Kosmische Enthüllung: Der Aufstieg der Erde

Season 8, Episode 7


admin    19 Sep 2017

s8e7_the_ascension_of_earth_16x9.jpg

David Wilcock: Willkommen bei "Cosmic Disclosure". Ich bin euer Gastgeber, David Wilcock und bin hier mit Corey Goode. Und in dieser Sendung, wir sind in eine lang erwartete Update über einige wichtige Fragen, die gerade geschehen sind. Also, Corey, herzlich willkommen in der Sendung.

Corey Goode: Vielen Dank.

David: Also, Corey, wir haben beschrieben, wie die Anshar sich Sorgen um unsere Zukunft gemacht haben. Und eine Menge dieser Sorge scheint mit dem Timing dieser Sonnenfinsternis zu tun zu haben. Was hast dir bzgl. Sonnenfinsternis genau von der Anshar erzählt und über das, was jetzt los ist?

1b Corey

Corey: Die Sonnenfinsternis war eine energetische Ausrichtung, die die Fähigkeit unseres mitschöpferischen Bewusstseins, die Gedanken zu realen Dingen zu machen, verbessern sollte. Was sie sagte, stimmte mit dem überein, was Tier-Eir über Massenmeditationen gesagt hatte. Wir waren mit ein paar anderen Leuten zusammengekommen und hatten eine Massenmeditation am Tag der Sonnenfinsternis organisiert, und die Anshar waren sehr glücklich darüber. Und sie sagten, dass sie auch daran teilnehmen würden, und dass eine Menge von dem Kontakt, den die Leute bekommen würden, dann eingeleitet werden würde. Aber es war sehr interessant. Während der Sonnenfinsternis stand ich mit einem Filter an der Sonnenfinsternis. Und alle meditierten und setzten gute Absicht. Und ich war mittendrin, dies zu tun als ich durch den Filter hindurch einen kleinen Blitz auf der Unterseite links aus der Sonne kommen sah. Und ich wollte gerade etwas darüber sagen, als die Dame neben mir aufgeregt kam und mir ihr Telefon zeigte. "Schau, was ich habe! Schau, was ich habe!" Und genau dort, wo ich den Blitz gesehen hatte, war ein dreieckiges Raumschiff zu sehen. Und wir haben es aufgenommen, wir haben ein Foto davon.

David: Sehr cool.

Corey: Und es war sehr interessant, dass dies in dem Moment geschah, als ich die Absicht aussandte, dass die Menschheit Hilfe bekommt.

3 Closeup Of Photo Of Craft Taken During Eclipse

David: Jetzt hast du etwas ganz kurz gestreift, wovon ich glaube, dass wir es eingehender besprechen müssen, und das ist dieses Konzept des Kontaktes. Was war die Art dieses Kontaktes, über den dich die Anshar informiert haben, dass er geschehen wird, oder dass sie versuchen werden, ihn stattfinden zu lassen?

Corey: Nun, sie sagten, dass der Kontakt am Anfang mit Menschen in Träumen beginnen würde.

David: Welcher Kontakt würde stattfinden?

Corey: Kontakt zwischen dem Anshar und Menschen auf dem Planeten.

David: Ok.

Corey: Diese würden anfangen, Träume zu haben, die sie langsam daran gewöhnen würden, schließlich ein persönliches Treffen mit dem Anshar zu haben. Also habe ich erwartet, dass solche Dinge während der Sonnenfinsternis auftreten. Was ich nicht wusste, ist, dass viele der Leute, die teilnahmen, diese Downloads bekamen, einfach Informationen, die in ihr Bewusstsein hinein rauschten und ihnen Vorstellungen gaben, wie sie ihre Talente nutzen können, wie sie Probleme in ihrem Leben lösen können. Dabei erwartete ich etwas ein bisschen dramatischeres. Kurz nachdem ich von dieser Veranstaltung nach Hause zurückgekehrt war, hatte ich ein Treffen mit Ka'Aree, wo ich sie danach gefragt habe.

David: Also beginnen diese Kontakte, wie du gesagt hast, mit Träumen und vielleicht telepathischen Dingen. Wie geht es danach weiter?

Corey: Nun, es fängt eigentlich ein bisschen anders an. Als ich nach Hause kam, war ich erschöpft....

David: Zuhause von wo?

Corey:. . . von der „Eclipse of Disclosure“-Veranstaltung in Mt. Shasta. Ich lag im Bett, und das nächste, was ich weiß war, dass ich mich im gleichen Empfangsbereich befand, wie beim ersten Mal, als ich die Anshar kennenlernte. Und ich lag auf den Rücken. Aber dieses Mal gab es eine dicke Bettmatte und dann eine runde Kopfrolle, die hinter meinem Hals war. Und unmittelbar sah ich auf und sah Ka'Aree und zwei Andere da stehen. Und sie bat mich nur rasch aufzustehen und wir gingen zurück zu diesem ursprünglichen Besprechungsraum, wo sie mir das Elixier von Isis angeboten hatte.

4 Ka Aree In Mind Meld

Sie war irgendwie aufgewühlt oder in Eile. Sie brachte mich zurück, um die Sonnenfinsternis und die Massenmeditation zu besprechen. Und sie sagte, dass es ein sehr großer Erfolg war...

David: Oh, toll!

Corey: Ja, dass viele Leute, die daran teilgenommen haben, massive Downloads erhielten, von dem sie nur ein kleines Bisschen mitbekommen haben und dass ihnen helfen würde, sich auf den Kontakt vorzubereiten. Und ich sagte ihr in diesem Moment, dass ich es gut fand, das UFO am Himmel zu sehen, aber erwartetet hätte, etwas ein wenig Dramatischeres zu sehen. Und sie erzählte mir, dass ich zu vielen Schlussfolgerungen gesprungen war, aber dass es eine ganz bestimmte Art und Weise gibt, wie die wohlwollenden Wesen der Menschheit begegnen müssen. Und ich fand es interessant. Sie sagte, dass sie uns etwas mehr auf einem anderen Niveau sehen als nur auf dem unseres physischen persönlichen Egos. Sie sehen uns auf einer mehrdimensionalen Ebene. Und bevor sie kommen können und sich uns vorstellen, müssen sie sich zuerst unserem höheren Selbst nähern.

5 Anshar Greeting Higher Self

6 Closeup Of Handshake

Und unser höheres Selbst bestimmt, ob wir Kontakt haben, welche Art von Kontakt wir bekommen werden, oder welchen Kontakt wir brauchen - was wir an Informationen brauchen, um uns vorzubereiten. Es ist also nicht so, wie ich dachte, dass diese Wesen einfach zu uns kommen, weil wir die richtige Schwingung haben oder sie denken, dass wir bereit sind. Sie kommen zu uns, wenn unsere höheren Selbste diesen Kontakt genehmigt haben.

David: Du hast vor einiger Zeit gesagt, ich glaube, es war Tier-Eir, der dir gesagt hatte, dass, je näher wir uns zeitlich dem Sonnenblitz nähern, die Leute beginnen würden, in irgendeiner Art Geister zu sehen.

Corey: Ja, er sagte, dass wenn die Energien ihren Höhepunkt erreichen, wir dies bemerken würden, weil überall auf der ganzen Welt die Leute beginnen würden, davon zu berichten, dass sie verstorbene Familienmitglieder getroffen haben und Gespräche mit Familienmitgliedern hätten, die verstorben sind.

David: Meinst du, dass vielleicht diese Anshar-Besuche auch in dieser Form geschehen könnten, weil sie sagen, dass sich der Kontakt im Laufe der Zeit entfalten wird.

Corey: Es klang eher so, dass sie sich unserem höheren Selbst nähern. Unser höheres Selbst und sie kommen zu einer Einigung darüber, welche Art von Kontakt unser Ego erhalten wird. Wenn unsere Egos nicht bereit sind für einen Auge-in-Auge-Kontakt, wird sich unser höheres Selbst mit den Wesen, in diesem Fall den Anshar, besprechen und sagen: "So müssen sie auf  diese Art von Kommunikation vorbereitet werden." Und sie erhalten die Informationen, die sie benötigen, in Form eines Downloads - ein Informations-Download.

David: Es war für mich ziemlich erstaunlich zu sehen, wie bald nach der Sonnenfinsternis wir massive Hurrikane hatten. Glaubst du, dass das mit dieser Sonnenfinsternis zu tun hatte? Und was haben sie dir gesagt, was los sei?

Corey: Mir wurde im Grunde eine Vision dessen gezeigt, was gerade geschieht: die blauen Kugeln sind fast weg. Sie sind fast völlig transparent und aufgelöst. Und wir bekommen höhere und höhere Dosen dieser kosmischen Energie. Unser Planet und Sonnensystem sind jetzt in diese Energie gebadet. Das Bild, das mir gezeigt wurde, war das der Erde, die sich in dieser Energie drehte, und sie war wie ein Dynamo. Und die Energie wurde durch die Pole in die Erde eingespeist. Und in der Vision verursachte das massive, hoch-energetische Stürme wie das, was wir erleben, sowie Erdbeben.

David: Manche Leute haben behauptet, dass dies HAARP-icanes seien, also keine natürlichen Phänomene, sondern dass die Kabale dies tut, um zu versuchen, die amerikanische Wirtschaft zusammenzubrechen zu lassen. Was sind deine Gedanken dazu?

Corey: Diese Stürme werden nicht durch diese Technologien geschaffen, aber sie werden gesteuert. Sie haben Satellitensysteme, mit denen sie dass, was man Maser nennt - Mikrowellenlaser, fokussierte Mikrowellenstrahlen - in den Ozean, in der Nähe des Sturms, schießen, um das Wasser aufzuwärmen. Und das verursacht den Sturm in Richtung der Wärme zu wandern, und sie können bis zu einem gewissen Grad die Stürme lenken, wohin sie wollen.

David: Glaubst du, dass die amerikanische Wirtschaft Katastrophen diesen Umfang überleben kann?

Corey: Es wird die Wirtschaft beeinflussen, aber damit werden eher all diese Gruppen abgelenkt, die daran arbeiten, Verhaftungen und Gerichte einzurichten, um Anhörungen dieser Fälle durchzuführen. Das Militär ist stark daran [an den Vorbereitungen] beteiligt. Wenn all diese großen Wetter-Ereignisse auftreten - dann muss das Militär einberufen werden, um zu helfen. Daher sollen sie - zumindest teilweise – in die falsche Richtung geleitet werden.

David: Warum glaubst du, dass Nordkorea in letzter Zeit so verrückt war, mit dieser nukleare Bedrohung, die sie darstellen?

Corey: Nun, von Nordkorea ist ziemlich gut bekannt, dass die Kabale eine gewisse Kontrolle in diesem Land hat, obwohl es so scheint, dass wir diese nicht hätten. Daher sind sie ein perfektes Ablenkungswerkzeug. Eine andere Theorie, die ich gehört habe, war, dass Nordkorea eine solche Bedrohung darstellen würde, dass wir neue exotische Waffenplattformen nutzen müssen, die wir niemals öffentlich bekannt gemacht haben. Aber der einzige Weg, wie wir sie einsetzen könnten, wäre, sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Und das klingt für mich wie eine perfekte Gelegenheit, dreieckige Raumschiffe zu offenbaren, die nach unten fliegen und versuchen, Nordkorea zu neutralisieren, bevor sie all ihr Waffenpotenzial auf Seoul schießen.

David: Pete Peterson hat in letzter Zeit viel von dem, was er irgendwie liebevoll "Quad-Copters" nennt - obwohl diese ganz groß und mit Piloten sind – gesprochen und dass das Militär sehr kurz davor steht, diese zu enthüllen.

Corey: Das ist genau der Intel, der mir gegeben wurde. Und wenn du dich an die Sendung hier erinnern, vielleicht vor sechs Monaten, da berichtete ich, dass  das geheime Weltraumprogramm der Air Force beginnen würde, uns "versehentlich" viel mehr von ihren dreieckigen Raumschiffen sehen zu lassen. Ich berichtete, dass zunehmned Berichte von dreieckigen Raumschiffen zu sehen bekämen. Und tatsächlich haben Leute vor kurzem über einer Luftwaffenbasis in Tampa, bei zwei getrennten Anlässen, Fotos von dreieckigen Raumschiffen aufgenommen. Und ich glaube, wir haben ein Bild davon.

7 Triangular Craft Over Tampa FL AFB

David: Als du Ka'Aree begegnet bist, sagte sie dir da, dass sich dieser Kontakt so entwickeln wird - ich weiß, wir reden über Begegnungen des Höheren Selbst etc. - hast du das Empfinden, dass letztlich Leute wie die, die diese Sendung sehen, tatsächlich die Art von persönlicher Erfahrung haben werden, wie du sie mit ihnen gehabt hast?

Corey: Absolut. Die Anshar ließen mich wissen, dass die Besuche, die ich habe, alltäglich würden, und dass ich, wie ich es auch will,
langsam in den Hintergrund trete, weil alle Anderen bzw. viele Andere, diese Auge-in-Auge-Erlebnisse haben werden.

David: Glaubst du, dass es irgendwann möglich sein wird einzuschätzen, wer tatsächlich echte Erfahrungen hat, im Gegensatz zu dem, der gerade versucht, ins Scheinwerferlicht zu springen und etwas Aufmerksamkeit zu erregen?

Corey: Ich denke, an diesem Punkt wird es egal sein.

David: Warum sollte es egal sein?

Corey: So viele Leute werden offenen Kontakt haben, dass bei den nach Aufmerksamkeit heischenden, die lügen, es ziemlich offensichtlich sein wird, wer solche sind. Und es wird keine Auswirkung haben für alle anderen, die Kontakt erhalten.

David: Glaubst du, dass wenn wir mehr solcher Katastrophen wie diese Hurrikane haben, und jeder das durchmachen muss, dass uns das in irgendeiner Weise mehr eröffnet die universalen Gesetze für die Anshar öffnet, diese Art von Kontakten aufzunehmen?

Corey: Darüber weiß ich nichts, aber als ich zuletzt mit Tier-Eir sprach, als er mir all diese Dinge zeigte, war ich ein wenig verwirrt, warum diese Dinge erlaubt waren, zu geschehen. Und Tier-Eir erklärte, dass, während diese Dinge geschehen, wird es eine Gelegenheit für die Menschen sein, Anderen gegenüber dienstbereit zu sein. Und das ist die einzige wirkliche Antwort, die ich auf dem bekommen habe. Die Anshar gingen darauf nicht tiefer ein.

David: Du hattest vor kurzem noch ein weiteres Treffen mit Ka'Aree, das wirklich einige faszinierende neue Handlungswendungen brachte, die mich tatsächlich unvorbereitet getroffen haben. Als du mir zum ersten Mal gesagt hast, war ich ganz überrascht.

Corey: Das war das gleiche Treffen.

David: Oh, war es das?

Corey: Ja.

David: Ok.

Corey: Noch einmal, ich hatte bemerkt, dass sie unnormal handelte. Sie war ein bisschen gestresst und irgendwie mit etwas beschäftigt. Sie verhielt sich ungewöhnlich verglichen mit der Art, wie sie sich normalerweise benimmt, du weißt, echt ruhig, heiter. Sie schien beschäftigt zu sein. Und ich fragte sie, ob die Zeitlinie weiterhin von der Zeitlinie abweicht, dass sie beauftragt sind zu lenken. Und sie sagte: "Ja, das ist in der Tat der Fall." Und sie sagte: "Die Dinge haben sich ziemlich weit in der Zeitlinie entwickelt - abweichend von ihrer Zeitlinie.

David: Und nur um klar zu sein, was du gesagt hast, ist dass diese negative Zeitlinie eine sehr dunkle Zukunft für die Menschheit beinhalten könnte. Kannst du das noch mal wiederholen, was das war?

Corey: Nun, es war eine sehr dunkle Zukunft für die Menschheit, aber die Anshar waren besorgt, denn wenn von der Zeitlinie abgewichen würde, würden sie nicht mehr existieren.

David: Auf unserer positiven Zeitlinie...

Corey: Richtig, wenn davon abgewichen würde. Oder, besser gesagt, von der Zeitlinie, die sie zu pflegen versuchen.

David: Sie ist also besorgt, was darauf hinweist, dass es einen Grund für die Sorge gibt, dass diese negative Zeitlinie noch stattfinden könnte.

Corey: Richtig. Und ich fragte sie: "Ist das noch nie vorgekommen?" Und sie sagte: "Doch. Wir haben das bei den Wechseln der Zyklen mehrmals durchgemacht," dass ihre Leute während dieser Zyklen drastische Maßnahmen ergreifen mussten. Und ich fragte sie, wovon sie sprach, und sie führte mich zurück zu der Stelle, wo ich zuerst erschienen war, von dem aus verschiedene Flure strahlenförmig abgingen. Sie nahm mich von dort raus unmittelbar weiter mit und wir gingen durch einen anderen Flur. Und wir kamen schließlich in eine Stelle, das hinausführte dorthin, wo wir die riesige Stadt sehen konnte, die ich früher beschrieben habe.

8 Anshar City

Und wir kamen an einer anderen Stelle raus und tauchten aus einer anderen Perspektive auf. Und sobald wir in diese riesige, riesige Höhle schauten, war es sofort klar, dass sich alles geändert hatte. Keines der Gebäude war noch da. Die Felspfeiler, die zum Dach der Höhle aufragten, in die hinein alle diese Wohnungen geschnitten waren, waren noch da. Aber da waren keine Lichter zu sehen.

9 Pillars In Anshar City

Und es gab noch schwache Abdrücke, wo alle Gebäude gewesen waren.

David: Wirklich?

Corey: Ja. Und dann gab es dieses seltsame... es sah aus als ob Zeit und Raum sich ineinander falten, als ob sie wie in einen Kegel gehen.

10 Corey Ka Aree Looking At A Time Space Anomaly

Und dort, wo der Kegel [oben] endete, flackerte es ein bisschen herum. Und ich fragte sie, was das war. Und sie sagte, dass während der Zyklen[übergänge] die Anshar ihr Volk in diese Zeit-Anomalie-Blase gebracht hätten.

11 Closeup Of Time Space Anomaly

...und dass diese Zeit-Anomalie-Blase genau die gleiche sei wie die Anomalie-Blasen außerhalb von Jupiter und Saturn, wo die Super-Föderation diese riesigen Stationen hat, wo sie sich treffen.

David: Glaubst du, dass die Anshar-Wohnungen so gebaut sind,  dass sie wie Module sind, wie ein kleines Raumschiff?

Corey: Das sind sie.

David: Können sie sich umher bewegen?

Corey: Ja, und was geschehen ist, war, dass sie alle vom Boden abgehoben haben und in den Ereignis-Horizont dieser Anomalie hineingegangen sind, wo sie vor all dem geschützt werden, was energetisch passiert.

David: Würde das beinhalten, dass, wenn die Zeitlinie verschoben würde, sie noch einen abgetrennten Wirklichkeitsbereich hätten, indem sie leben können?

Corey: Genau.

David: Wirklich?

Corey: Sie haben ihre eigene kleine Realitätsblase. Und in der Konversation habe ich ein bisschen mehr über die Anomalien erfahren, wie sie funktionieren, was sehr interessant ist. Wir sind angeblich in dieser Schutzbarriere hier im Sonnensystem. Und sie sagte, dass, wenn wir diese Anomalie betreten, wenn wir zu diesen Treffen gingen, dann gehen wir zu einer Zeit-Raum-Blase, die geschaffen worden war, die gewissermaßen außerhalb unserer Realität liegt, und dass es Eingänge dazu aus anderen Galaxien gebe. Von anderen Galaxien fliegen Wesen herein, um an diesen Treffen teilzunehmen, aber man muss genau auf dem gleichen Weg wieder hinausgehen. Du kannst nicht reinkommen und dann an einen anderen Ausgang  rausgehen und in unsere Galaxie gelangen. Die Mehrzahl ihrer Leute - die ganze Stadt – befinden sich jetzt in dieser Anomalie.

David: Nun, das wirft mal eben kurz eine interessante Frage auf. Und diese lautet: wenn diese Leute in diesen Stühlen sitzen, und sie telepathisch mit uns kommunizieren, anscheinend als so etwas wie Schutzengel, und sie helfen uns, den richtigen Menschen zu begegnen und telepathische Anstöße zu bekommen und so etwas, wenn die nun alle abgehoben haben, schneidet das nicht unsere „engelartige“ Unterstützung, wenn man es so nennen will, die sie gegeben haben, dramatisch ab?

Corey: Nun, was ich sagen wollte, ist, dass alle Leute, die in dieser Stadt wohnten, sich jetzt in dieser Zeitanomalie, wie man sagen könnte, befinden. Aber alle, die zur Priesterschicht gehören, bleiben bis zur letzten Minute außerhalb dieser Blase und konzentrieren sich die ganze Zeit über, mit all ihrer Energie, auf das Bemühen, die Oberflächenbevölkerung in einer positiven Art und Weise zu beeinflussen, um ihr zu helfen, zurück in Richtung ihrer Zeitachse zu steuern.

David: Du sagst also, dass es ohnehin nur die Piesterschicht war, die dies früher getan hat?

Corey: Nein, viele, viele Menschen in ihren Städten nahmen daran teil, aber ja, vor allem alle Priesterschaften. Jedenfalls beteiligten sich die übrigen Anshar und einige der Untergruppen, die bei den Anshar waren, auch daran.

David: Meinst, dass vielleicht die Anwesenheit dieser riesigen Kugeln in unserem Sonnensystem in irgendeiner Weise dazu beiträgt, uns spirituell den Rücken zu stärken, wenn diese Menschen nicht mehr in der Lage sind, in dieser Funktion für uns zu dienen?

Corey: Wenn sie an einem Punkt gekommen sind, wo sie nicht mehr wirklich von Dienst sein können, werden sie einfach nur in diese Zeitanomalie gehen und darin überdauern.

David: Nun, aber ich denke darüber nach, was das für uns bedeutet, denn diese Leute sind irgendwie wie unsere Schutzengel. Gibt es noch andere Angehörige, die uns an diesem Punkt noch helfen?

Corey: Nun, ich denke, wir müssen uns klar machen,  dass das meiste an uns liegt. Wir können nicht zu den himmlischen Wesen aufschauen, damit sie kommen und uns retten oder uns helfen. Wir müssen uns wirklich darauf konzentrieren, die Veränderung selbst zu sein.

David: Aber wie sieht das aus? Wenn sie uns nicht mehr helfen, wie steuern wir das Schiff zu dem Ergebnis, das wir wollen?

Corey: Die Lenkung wird von einer sehr kleinen Anzahl von Leuten hier getan werden. Eine sehr kleine Anzahl von Menschen kann die Zeitlinie beeinflussen. Die Leute, mit denen sie derzeit in Kontakt treten, denen sie erscheinen und ihnen Downloads geben, um ihnen zu helfen, einen Punkt zu erreichen, an dem sie bereit für den offenen Kontakt sind, das sind die Leute, die die Basis der mitschöpferischen Bewusstseinsarmee bilden werden, könnte man sagen.

David: Es ist also so, dass wir unseren eigene Reifeprüfung durchlaufen und in eine aktivere Rolle treten, als die wir vorher hatten.

Corey: Richtig. Als Teil dieses Abschlusses müssen wir Meister werden.

David: Glaubst du, dass es andere Ereignisse gibt, die dieser Sonnenfinsternis ähnlich sind, bei denen es noch weitere plötzliche Sprünge vorwärts geben wird?

Corey: Absolut. Ich denke dass das, wovon du sprichst, daraus hervorgehen wird, wie die Leute diese Downloads verarbeiten, die sie erhalten. Viele Leute haben viele ähnliche Downloads erhalten, die sie zusammenkommen lassen werden. Eines der Dinge, die Tier-Eir sagte war, dass in diesem Auftrag, den er mir gegeben hat, Leute einfach ganz organisch beginnen werden, sich auf den Weg zu begeben, und das sind die Menschen, die derzeit benötigt werden. Und ich mach jetzt keine Witze, aber wir werden sagen: "Wir brauchen eine Person, die dies Art Grafik oder Animation erstellt,“ und normalerweise innerhalb von 24 bis 48 Stunden, und wir werden eine E-Mail erhalten, in der Jemand sagt," Ich weiß nicht, warum, aber ich empfinde, dass ich freiwilliger Helfer oder ein Teil dieses Projekts sein möchte.“ Und diese haben genau die Fähigkeiten, die wir brauchen, über die wir gerade reden. Und ich denke, dass das, was geschehen wird, im großen Stil geschehen wird, dass alle diese Leute, die Downloads erhalten haben, Hilfe und Energie erhalten werden, um ihnen zu helfen, die verschiedenen Projekte zu anzufüttern und zu pflegen, die ihnen in diesen Downloads gegeben wurden.

David: Ich glaube, ich hatte diese Vorstellung, dass wir einfach direkt bis zum Blitz dahingleiten ohne das irgendetwas wirklich Störendes passiert, dass es einfach so langweilig sein würde wie „Business as usual“ - keine großen Änderungen, und dann - paff! Aber nachdem, was sie dir in letzter Zeit gesagt haben, beinhaltet dies durchaus, dass es schon vor dem Sonnenblitz einige sehr spürbare Änderungen geben wird, wie die Dinge laufen. Kannst du das erklären?

Corey: Ja, und ich bin froh, dass du das erwähnst, denn in der letzten Aktualisierung, als wir es beschrieben haben, ging ich nicht tief genug darauf ein. Und eine Menge Leute dachten, es schien nur wie Angstmache oder wie etwas, dass aus der „Offenbarung“ der Bibel genommen worden sei. Aber vor einiger Zeit wurde mir von Mika beschrieben, was sein Planet durchgemacht hatte. Und sein Planet hat überwiegend Inseln, denn es ist hauptsächlich ein Wasser-Planet. Und sie bekamen dort kurz vor dem Sonnen-Ereignis und einem [weiteren] spürbaren Ereignis massive Erdbeben und Tsunamis. Sie fingen an, auch alle diese Arten von Dingen zu erleben.

David: ...vor dem Blitz.

Corey: Vor ihrem Aufstieg. Und was mir mitgeteilt wurde, war, dass unser Planet ein lebendiges Wesen ist. Die meisten Leute, die diese Sendung sehen, werden genau wissen, wovon ich rede: Gaia.

David: Das Netzwerk.

Corey: Gaia! Richtig. Jetzt geht [unser Planet] Gaia durch einen Aufstieg, er beendet seine letzten Durchgänge in die vierte Dichte. Und wir sind irgendwie wie die Flöhe auf einem Hund, ein Hund, der durch einen Aufstieg durchlebt, und wir sind zufällig auf dem Hund. Wir reiten auf einem Planeten. Und wir reiten die Welle des Aufstiegs, oder das Erwachen des Aufstiegs, den unser Planet erfährt. Die Symptome dieser Veränderung sind, dass es Erdbeben gibt, die Tsunamis verursachen, Vulkane explodieren, so etwas. Das ist nur ein natürlicher Teil der Umwandlung.

David: Wie zerstörerisch glaubst du, könnten diese Erdveränderungen vor dem Sonnenblitz werden?

Corey: Ich denke, dass sie ziemlich zerstörerisch sein werden. Sie werden auf jeden Fall unsere Aufmerksamkeit erhalten, genau wie diese neuen Hurrikane, die mächtiger sind als das, was wir früher erlebt haben. Ich denke, dass wir uns einfach langsam daran gewöhnen werden, mehr und mehr Dinge wie Erdbeben zu erleben, es könnte die Norm werden.

David: Glaubst du, dass wir, wenn wir diese zerstörerischen Erfahrungen durchmachen, dass die Menschen anfangen werden, in ihrem Leben mehr spirituellen Kontakt zu haben, mehr Zugang, mehr Telepathie oder diese Arten von paranormalen Ereignissen?

Corey: Ja. Und wie mir auch erklärt wurde, ist, dass diese Dinge Katalysatoren sein werden, die uns stärker in unsere Polaritäten zu bringen. Im Moment sehen wir, dass negative Menschen in negativen Gruppen mehr zueinander hingezogen werden. Und auch positive Menschen fangen an, zusammen zu kommen. Und das wird in einem viel größeren Maßstab geschehen. Daher ist das eine sehr positive Sache. Es tritt den Aufstiegsprozess los. Und wenn es wirklich eine Drei-Wege-Teilung gibt, dann wird vielleicht das, wie wir emotional und energisch auf diese Erdveränderungen reagieren, dazu beitragen, uns zu stärken oder zu bestimmen, zu welcher Polarität wir hingezogen werden.

David: Und das liegt jetzt an uns. Wir sind die, die das zu lenken müssen.

Corey: Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben.

David: In der Tat. Nun, Corey, ich danke dir für all diese Informationen. Und ich danke euch, dass ich hier bei Gaia zuschaut und unsere Graswurzel-Bemühungen unterstützt. Ich bin David Wilcock mit Corey Goode und wir bringen euch "Cosmic Disclosure" und sehen uns beim nächste Mal wieder.


Usage Policy: Please post 1/3 of this article and a link back to this page for the remainder of the article. Other portions can be quoted from. It would be appreciated if all those who re-post this information would follow this standard.

Loading...