Kosmische Enthüllung: Fragen der Zuschauer Teil 4

Season 4, Episode 11


admin    18 Mai 2016
 AI, innerearth, gods    8,480

121766_cd_s4e11_viewer_questions_part4_cvr.jpg

David: In dieser Sendung werden wir über eure Fragen sprechen. Das ist also die Chance hier, dass wenn man am Diskussionsforum teilgenommen hat, Kommentare geschrieben hat, wir diese durchgehen können und herausfinden, was interessant scheint, hier in der Sendung besprochen zu werden. Corey, willkommen.

Corey: Danke.

David: Die erste Frage ist: „Wie findet man heraus ob er oder sie von AI (dt. KI=künstliche Intelligenz) befallen ist?“

Corey: Nun, das erfährt man nicht wirklich, außer man wird durch ein besonderes Instrument getestet, was im SSP (Secret Space Program) verwendet wird. Sie halten es nahe an dein elektrisches Feld, wenn es dort mehr als eine Signatur misst, wissen sie, dass man befallen ist. Es ist nichts, dass man irgendwo hier unten auf der Erde testen kann.

David: Ich glaube, um näher auf diese Frage einzugehen, was die Zuschauer auch tatsächlich fragen ist, wie verbreitet ist eine KI Infektion in der gewöhnlichen Menschheit. Betrifft es mehr das Raumfahrtprogramm oder ist es etwas, was Menschen hier auf der Erde geschieht?

Corey: Es gibt infizierte Menschen, aber wenn diese keinerlei verwendbaren Wert für das KI bedeuten, wird die KI nicht in ihnen latent bleiben, sondern weiterziehen.

David: Die KI wird also nicht einfach Jemanden bewohnen, wenn sie dafür keinen Grund hat...

Corey: ...es sei denn es wartet seine Zeit ab, indem es ihn als Wirt benutzt, um in eine gewisse Technologie einzudringen oder in eine andere Person, die ein Ziel ist.

David: Was könnte eine Person auf der Erde sein, die für KI nützlich ist, was wäre ein Beispiel? Denn Manche denken, sie seien an einem gewaltigen kosmischen Drama beteiligt und dass sie dabei sehr wichtig seien und die KI daher in sie hineinkommt.

Corey: Nun, die KI kann eine Person als Wirt benutzen und einfach in ihrem bio-neuronalen Feld verbleiben bis sie einen besseren Wirt findet, die sie zu der Elektronik bringt, in die sie eindringen will. Wenn also z. B. ein Ureinwohner zufällig ein Teil von einem Raumschiff findet, und dieses war davon beschmutzt und die Besatzung war daher befallen. Dann verbleibt die KI in seinem bio-neuronalen Feld bis er sie an andere Leute weitergibt. Und schließlich dringt sie in jemanden ein, der Technologie verwendet und dann ist diese Person ihre Leitung in die Technologie.

David: Es klingt also nach deinen Worten so, dass die KI sogar nur an Leuten hier auf der Erde interessiert ist, wenn sie dadurch in die richtige Technologie hineinkommen kann.

Corey: Ja, man ist eher ein Transportmittel.

David: Könnte jemals ein Fall auftreten, wo die KI jemanden auf der Erde für etwas Anderes benutzt als um in Technologie hineinzukommen?

Corey: Wenn Leute Schlüsselpositionen innehaben, werden sie tatsächlich oft mit Naniten infiziert. Und diese Naniten können entweder programmiert sein oder sie werden von der KI ferngesteuert.

David: Die nächste Frage betrifft die Menschen in der inneren Erde und die Ernte. Nun, für den den Kontext der Frage, wenn man das “The Law of One” (Gesetz des Einen) nicht gelesen hat: wenn dort der Begriff ‚Ernte’ verwendet wird, ist ‚Aufstieg’ gemeint. „Wenn die Menschen im Erdinneren seit 17 bis 18 Millionen Jahren hier sind, wurden sie nie geerntet? Sind sie der Ernte entflohen? Wollen sie nicht fortschreiten?“

Corey: Sie sind bereits in der vierten Dichte. Und sie sind auf dem Planeten geblieben um diesem und uns zu assistieren.

David: Vierte Dichte heißt also dass sie aufgestiegene Wesen sind?

Corey: Richtig, und sie sollten Verwalter des Planeten und all seiner Bewohner sein.

David: Und angenommen, sie sind schon so lange hier, ich wollte nur bestätigen, dass sich die Zeit ändert, wenn man von Dichte zu Dichte geht, richtig?

Corey: Ja, sie erfahren Zeit anders als wir.

David: Was würde dem in unserem gewöhnlichen Verständnis entsprechen?

Corey: In etwa so, wir erfahren Zeit in Jahrzehnten, und ein Jahrzehnt erscheint uns als eine ganz schön lange Zeit, in der wir Falten und graue Haare entstehen sehen.

David: Genau.

Corey: Das ist bei ihnen nicht der Fall. Daher können 100 Jahre für sie leicht wie vielleicht fünf Jahre für uns sein.

David: Du sagst also, dass in ihrem Leben, in der Art, wie sie das Leben tatsächlich erfahren, hundert Jahre wie ein Jahr sein können?

Corey: Genau.

David: Ist es denn dann nicht seltsam, dass sie mit dir sprechen können und die Zeit der Unterhaltung die gleiche ist?

Corey: Nun, man könnte denken, dass es einen Zeitverschiebungseffekt gibt, aber ich vermute, da sie Wesen einer höheren Dichte sind, dass sie imstande sind, die niedrigere viel leichter erreichen können als wir die obere.

David: Sie können also den Zeitfluss verändern, um mit dir zu sprechen.

Corey: ...und möglicherweise unseren Zeitfluss, unsere Wahrnehmung verändern.

David: Es ist also möglich, dass man in ein beschleunigtes Zeitfeld eintritt, aber dann man einfach in der Zeit zurückversetzt, wenn man zurückgeführt wird.

Corey: Genau, aber das ist Spekulation denn ich bin mir bzgl. der Einzelheiten nicht sicher, weißt du, wie sie mich in und aus der Zeit phasenverschieben.

David: Nun, ein Teil des Aufstiegs ist der Sonnenblitz und ich denke, was diese Person auch gefragt hat ist wie sie diese großen Sonnenblitze, die Sonnenenergie-Ausstöße gemieden haben.

Corey: Ich weiß nicht, ob sie dies notwendigerweise getan haben. Sie werden von all den gleichen Energien betroffen wie wir...

David: Genau.

Corey: ..und alle Wesen, die in unserem Sonnensystem gefangen sind, sind davon betroffen.

David: Nun gut, bist du bereit für die nächste Frage?

Corey: Bin ich.

David: Ok, nächste Frage: “Als Corey vor zwanzig Jahren zurückkam und seine Nachbesprechung hatte, bekamen die zuständigen Vorgesetzten den vollen Nachbericht seiner Dienstzeit, die danach noch kommen sollte?“ Und die Frage setzt sich im Grunde fort: „Wussten sie was passieren würde nachdem sie dich zurückgebracht hatten?“ Mit anderen Worten, wenn du oben im Weltraum bist, und du dienst 20 Jahre in der Zukunft, sehen sie dann die Zeitlinie dessen, was in den folgenden 20 Jahren in deinem Leben passieren wird, wenn sie dich zurück zur Erde bringen?

Corey: Ich weiß, dass sie die Fähigkeiten haben, aber logistisch gesehen, für jede einzelne Person, weiß ich nicht, ob es praktikabel wäre nachzuschauen...aber weißt du, man denkt, dass das ein solch wichtiges Geheimnis wäre, das sie es für sich behalten würden. Daher weiß ich die Antwort darauf wirklich nicht. Aber als ich zurückkam, und nach meinem Nachbericht, wussten sie, dass sie mich intensiv observieren würden, und sie riefen mich von Zeit zu Zeit zum Dienst zurück um mit anderen Leuten zusammenzuarbeiten, löschten mein Gedächtnis und versetzen mich wieder in das normale Leben zurück, das ich mir nach dem ‚’Zwanzig-und-Zurück’ aufgebaut hatte.

David: Ich glaube, dass die Person auch herauszufinden versucht, inwiefern die Kabale sich dessen bewusst ist, was in der Zukunft geschieht. Wie weit kommen sie damit, dies alles zu planen und zu vermessen? Mit anderen Worten, warum wussten sie nicht, dass du diese Sendung machen wirst, weshalb konnten sie das nicht voraussehen?

Corey: Das ist eine gute Frage, denn sie verwenden eine Art von KI-Technologie um in mögliche Zukünfte zu schauen. Und wir haben alle diese Dinge gehört, dass die Kabale dabei ist zu Fall zu kommen, dass Massenverhaftungen kommen würden. Nun, sie haben diese Technologie benutzt um all diesen Programmen, die sie zu Fall bringen sollten, immer einen Schritt voraus zu sein. Also, offengestanden, ich weiß nicht, warum sie nicht eingegriffen oder es vorab gesehen haben, es sei denn es gab ein anderes Eingreifen, das sie davon abgehalten hat.

David: Ist es möglich, dass die bloße Tat zu versuchen, in die Zukunft zu schauen, diese bereits verändert?

Corey: Ja, so wie Wissenschaftler ein Experiment dadurch verändern, dass sie es beobachten. Sie beeinflussen es durch ihre Beobachtung.

David: Wenn also einer oder zwei Leute wissen, dass etwas passieren könnte, kann dies das Resultat ändern.

Corey: Das ist möglich, ja

David: Das ist ein Thema, über das wir eine ganze Sendung machen könnten, aber wir wollen ja durch eure Fragen kommen. Weiter mit Ron Mayor 2012. “Den Mitgliedern des ‚Zwanzig-und-Zurück’-Programms das Gedächtnis löschen. Was ist der Standpunkt der Wächter-Allianz zur Gedächtnislöschung, unterstützen die Wächterrassen so etwas oder ist es etwas, was nur das Illuminati Raumfahrtprogramm kontrollieren sowie möglicherweise unerleuchtete, aber technologisch weit fortgeschrittene Rassen?” Wird dies von den wohlmeinenden Wesen im Universum zugelassen, oder müssen sie es einfach irgendwie geschehen lassen?

Corey: Ja, ihre Politik des nicht-direkten Eingreifens, die sie so nachdrücklich verfolgen, hindert sie daran dagegen einzugreifen. Aber als ich mit den Kugelwesen gesprochen habe, war das nie ein Thema. Wir haben nie darüber gesprochen, dass es unethisch, unmoralisch wäre und nicht geschehen dürfte. Was den zweiten Teil der Frage betrifft, die negativen ETs und ihre Stellvertreter, all diese verschiedenen Illuminati, all diese verschiedenen Bezeichnungen, die wir für sie verwenden, verwenden alle definitv diese Gedächtnislöschungs-Technologien. Und für sie ist es einfach eine Standardbetriebs-Prozedur.

David: Ok, wir haben noch eine Frage: „Fehlende Menschen durch das außerplanetare Sklavensystem: sind unsere Menschen Pfand und Sklaven für die Reptoloiden und vielleicht andere humanoide Rassen?“

Corey: Der interstellare oder intergalaktische Sklavenhandel ist sehr kompliziert. Ein Teil der Menschen, die mitgenommen werden, werden den Reptoloiden übergeben, aber diese Menschen sind eine Ware, sie werden auch mit vielen anderen Zivilisationen gehandelt, die uns für sehr viele verschiedene Zwecke verwenden. Die Reptoloiden verwenden uns für sehr dunkle Zwecke, die die meisten Menschen kennen.

David: Was ist mit den humanoiden Rassen?

Corey: Es gibt viele humanoide Rassen da draußen, die beim Sklavenhandel des ICC (Interplanetary Corporate Conglomerate) und verschiedenen Fraktionen des Secret Space Program mitmachen. Aber ich denke, sie verzehren die Menschen nicht, die Sklaven, die sie erhalten, so wie die Reptoloiden es tun.

David: Nun denn, die nächste Frage: “Waren die ursprünglichen Bewohner des Mars die gleiche Spezies mit der auf Maldek Krieg führten, oder eine andere?“ Nun, ich nehme an, der erste Teil der Frage beinhaltet eine Annahme, nämlich dass der Mars und Maldek miteinander Krieg führten. Lass uns daher damit beginnen, und dann gehen wir zum Rest über. Hast du tatsächlich Informationen, die besagen, dass Mars und Maldek miteinander Krieg führten?

Corey: Das war Teil der Unterhaltung, die ich mit Kaaree in der Bibliothek hatte, wo sie feststellte, dass es tatsächlich zwei verschiedene Gruppen gegeben habe, eine auf dem Mars und eine auf Maldek, und dass sie miteinander im Konflikt waren. Nun, ich habe vielleicht angenommen, dass es zwei verschiedene Spezies waren. Ich erinnere mich nicht, dass sie festgestellt hat, dass es verschiedene Spezies waren, aber das war meine Annahme. Ich dachte, sie hätten eine unterschiedliche Größe. Als wir uns austauschten, war das die Bilderfolge, die ich erhielt. Aber sie könnte auch die gleiche gewesen sein, die sich einfach nur in einer Art Bürgerkrieg befanden. Ich habe also nicht die ganze Antwort. Ich weiß, dass sie miteinander kämpften, aber nicht, ob es die gleichen Menschen waren.

David: Wir könnten argumentieren, dass die Super-Erde sehr groß war und Mars sehr klein ist, fast ein Mond, so dass, als sie auf beiden Planeten als Ureinwohner aufwuchsen, sie wahrscheinlich von unterschiedlichr Größe waren.

Corey: Ja, unterschiedliche Gravitation, atmosphärischer Druck bestimmen wie groß man wird und wie die Knochendichte ist, als diese Dinge.

David: Ok, ich denke daher wir hatten einen guten Zugang zum ersten Teil der Frage. Lass uns zum zweiten Teil kommen. “Welche Spezies von außerhalb des Sonnensystems und/oder Organisation kam an und zerstörte das Reich, dass von denen auf Maldek errichtet worden war? Besiedelten auch sie unser Sonnensystem oder kamen sie vorbei und gingen wieder? Waren sie die Vorläufer dessen, was das Draco-Reich wurde, oder war es eine andere Gruppe?

Corey: Die Information, die ich erhielt war, dass die Fraktionen über die wir sprachen, Maldek und Mars, als sie diesen Krieg miteinander hatten, hackten sie sich in das Verteidigungs-Gitternetz ein und versuchten diese Waffen gegeneinander einzusetzen. Und indem sie dies taten...

David: Warte, zunächst einmal: was meinst du mit Verteidigungs-Gitternetz?

Corey: ...das Verteidigungs-Gitternetz, dass die uralte Gründerrasse in dem lokalen und dem gesamten lokalen Sternenhaufen installiert hatte, der so annähernd 50 Sterne umfasst.

David: Und welches Aussehen hatte das Verteidigungs-Gitternetz, wenn wir es betrachten?

Corey: Viel davon waren Kugeln, die offensive/defensive Waffen waren.

David: Wie große metallische Kugeln?

Corey: Ich weiß nicht, ob sie metallisch waren. Oft haben sie Monde verwendet oder ausgehöhlt und sie umgewandelt.

David: So wie mit dem Todesstern.

Corey: Genau. Ich habe Informationen gesehen über einige dieser kugeligen mondartigen Strukturen da draußen, die Anzeichen eines Loches oder einer externen Struktur aufweisen, die nun mit einer Menge Staub und Regolith und Zeug bedeckt ist.

David: Ok, was du also sagst ist, dass sowohl Mars als auch Maldek versucht haben, sich in diese Todessterne einzuhacken?

Corey: Ja, um sie im Kampf gegeneinander einzusetzen, und indem sie dies taten, durch eine bestimmte Aktion, zerstörten sie die Super-Erde (Maldek). Und als sie dies taten, zerstörten sie das Verteidigungs-Gitternetz, das die uralte Gründerrasse errichtet hatte und das den lokalen Sternenhaufen schützte.

David: Du sagst, dass die Menschen vom Mars den Planeten neben sich zerstörten?

Corey: Wir wissen es nicht, sehr wahrscheinlich ist es das, was geschah...es sei denn...

David: War das nicht erstaunlich ignorant angesichts des Schadens, der es ihnen zufügte?

Corey: Das war es, ja

David: Es zerstörte ihren Planeten.

Corey: Rückblicken 20/20.

David: Aber du glaubst, das es die Menschen vom Mars waren, die gegen Maldek schlugen und ihn schließlich zerstörten?

Corey: Genau.

David: Interessant.

Corey: Beide Menschengruppen hackten sich ein und versuchten diese Technologie gegeneinander einzusetzen, und diese Technologie war es, die Mardek zerstörte. Und ich nehme an, dass der Feind den Planeten zerstörte und nicht dessen Bewohner selbst.

David: Aber diese Frage spricht auch über Gruppen von außerhalb unseres Sonnensystems.

Corey: Ja, und dazu wollte ich kommen. Denn als das Verteidungs-Gitternetz fiel, begannen diejenigen, was sie die Züchterrassen nennen, hineinzukommen. Einige von diesen gefährdeten die Superföderation und dies war dann auch der Zeitpunkt, wo die Draco-Föderation reinkam und wirklich begann verheerenden Schaden nicht nur in unserem Sternensystem, sondern im lokalen Sternenhaufen anzurichten.

David: Deiner Information nach bezog dieser Krieg zwischen Mars und Maldek keine Drittparteien ein, keine außenstehenden Gruppen?

Corey: Ich habe nicht erfahren, dass irgendeine Drittpartei hineingekommen ist bis zu dem Zeitpunkt, als das Verteidigungs-Gitternetz zusammenbrach, nachdem sie es gehackt hatten. Ja, sie haben grundsätzlich sehr viel vermasselt und wir bezahlen den Preis dafür.

David: Ist es möglich, das dies geschah, aber du einfach keinen Zugang zu dieser Information hattest?

Corey: O ja, absolut.

David: Denn ich habe einen anderen Insider sagen hören, dass die Maldek Gruppe im Besonderen ganz groß dabei war, umherzuziehen und andere Welten zu erobern und es war also nicht nur lokal.

Corey: Ich spreche hier über den lokalen Sternenhaufen aus 50 Sternen, der vom demselben Verteidigungs-Gitternetz beschützt wurde und es gibt Reisen innerhalb dieses Sternenhaufens. Wenn sie mit einem anderen Planeten innerhalb des lokalen Sternenhaufens Krieg geführt haben, das kann schon vorgekommen sein, aber ich aber darüber persönlich keine Informationen erhalten.

David: Ok, ich hatte andere Leute, die mir gesagt haben, dass sie viele Kriege mit lokalen Sternen geführt haben.

Corey: Ich habe auch solche Informationen von anderen Insidern gehört, es ist nur so, dass ich es selbst nicht gesehen oder gehört habe.

David: Ok, nächste Frage: “Weißt du die Wahrheit über die Rhesus negativ-Blutlinie, besonders 0 negativ, oder hast du irgendeine Information dazu?“

Corey: Das wurde besprochen, also ich dem Forschungsschiff zugewiesen war. Und diese Rhesusblut-Sache, da spaßten sie herum, dass die Elite mit der Rhesus-Blutlinie prahlten und darüber sprachen, und sie machten sich lustig darüber, dass man sie tatsächlich in Affen gefunden hat. Wie entwickelt könnten diese also sein, wenn sie eine Alien-Blutlinienart ist, unser Bluttyp? Die Leute im SSP, die genetische Arbeiten machten und diese Art Dinge, maßen dem nicht große Bedeutung bei und verlachten diese Idee.  Sie betrachteten sie mehr als eine Art religiöser Übertreibung, die sich in den verschiedenen religiösen Glaubensformen in den verschiedenen okkulten Illuminatigruppen abspielte.

David: Kannst du kurz klären, was der religiöse Glaube der Illuminati bzgl. des Rhesusproteins im Blut genau ist?

Corey: Wenn ich richtig liege...und das meiste dessen, was ich gehört habe war nachdem ich aus dem Programm draußen war von Leuten, die mich fortwährend fragten...weißt du, indem sie sagen es stammt von einer außerirdischen Blutlinie oder einer konstruierten außerirdischen Blutlinie.

David: Ok, wenn man also das Protein hat bedeutet es, dass man zur außerirdischen Blutlinie gehört?

Corey: Das ist es, was Viele annehmen oder glauben.

David: Ok, die nächste Frage ist von Flyer. “Ein Superplanet mit einigen Milliarden Einwohnern. Worin besteht diese Krankheit von Kontrolle, Macht, Gewalt und Zerstörung und woher kommt sie? Ich begreife es nicht. Ist dieses ganze negative Verhalten das Resultat der KI und/oder dieser Archonten oder anorganischen Wesen?“

Corey: Nun, das ist definitiv Teil der Gleichung. Vieles von dem, nach dem, was mir Kaaree von der Anshar-Gruppe, dieser innerirdischen Gruppe, erklärt hat, war dass vieles davon die soziale Programmierung ist, durch die wir gehen, aber wir haben auch Gene, die wir von diesen Flüchtlingen von Maldek und Mars mitgebracht haben, in Zeitabschnitten von fast 500000 Jahren bis vor, ich glaube, 60000 Jahren in jüngerer Zeit. Und als sie sich vermischten, war das das dominante Gen, und dieses Gen war ein aggressives Gen, das hinter vielen unserer Probleme mit Aggression, Neid und Gier steht. Und es ist etwas, von dem viele Gruppen nicht sicher sind, ob wir es überwinden können.

David: Um zum Kern zu kommen, denke ich, diese Person hat einfach Schwierigkeiten zu verstehen, wie jemand, der eine biologische Lebensform ist, den Wunsch hat, negativ zu sein, zu dominieren, zu kontrollieren, zu töten. Vielleicht kannst du ein bisschen näher darüber sprechen, nachdem du die Unterhaltung mit den höchst entwickelten Wesen wie den Kugelwesen hattest, was ist die Meinung der Kugelwesen, weshalb diese Negativität geschieht? Worum geht es diesesn Wesen, was wollen sie, warum tun sie dies?

Corey: Ich musste viel Zeit mit einigen dieser negativen Menschen verbringen, und es fühlte sich so an, als ob sie eine Art Loch in sich hätten, das sie nicht füllen konnten. Und man konnte die Finsternis in ihren Augen sehen. Es gab ein Loch in ihrer Seele. Sie konnten Gefühle nicht empfinden wie wir. Irgendwie indem sie Leute Emotionen empfinden lassen, die sie selbst nicht empfinden können, ziehen sie Energie daraus und und versuchen irgendwie, dieses Loch zu füllen. Das scheint nicht wirklich sinnvoll zu sein, aber diese Leute sind nun einmal Soziopathen. Sie sind extrem, ich meine, sie sind uns fremd. Wenn wir mit ihnen zu tun haben, können sie ein gutes Gesicht aufsetzen und vorgeben normal zu sein, aber wenn man eine Menge Zeit mit ihnen verbringt,  lernt man sehr schnell, dass sie fast nicht menschlich sind. Es ist wirklich schwierig zu versuchen, eine Person, die Empathie für andere Wesen besitzt, mit einem Soziopathen zu vergleichen.

David: Ich glaube das war eine ziemlich gute Antwort. Nächste Frage: “Ich bin an den Riesen interessiert. Ich muss sagen, dass ich enttäuscht bin, dass diese fortgeschrittenen Menschen Kriege gegen einander führten. Ich habe es immer wieder gehör, wir haben haben es gehört, aber es senkt sich erst jetzt als Wahrheit in mein Hirn. Ist es einfach so mit allen Menschen? Sie lehrten uns wunderbare Dinge, aber auch die Kunst des Krieges zum Beispiel? Schleppen wir Kriege mit uns fort, die bereits seit langem gekämpft wurden, and kämpfen wir aus den ursprünglichen Gründen, die die meisten Menschen vergessen haben?“

Corey: Absolut. Wir kämpfen immer noch Schlachten, die über 500000 Jahren zurückreichen, und wir Menschen auf der Erde, sind so etwas wie Stellvertreter für diese Flüchtlinge, die hierherkamen und Dinge aus dem Hintergrund steuern. Sie bringen uns dazu, in ihrem Auftrag Stellvertreterkriege gegen ihre Feinde zu führen, und wir sind nur Bauernopfer.

David: Diese Person ist enttäuscht, dass diese Kriege geführt werden und sagt: „Ich habe das immer wieder gehört. Sind alle Menschen einfach so?“

Corey: Alle Menschen auf dem Planeten?

David: Ich glaube, (er meint) alle Menschen im Universum.

Corey: Viele von ihnen mögen dies in ihrer Vergangenheit gehabt haben. Viele hatten diese Aggression nicht. Es scheint also ob einige Zivilisationen sehr schnell voranschreiten, weil sie sich vertragen. Sie waren kommunal und vielleicht hatten sie ein gleiches Aussehen und die gleiche Rasse auf dem ganzen Planeten. Sie waren nicht geteilt und bekämpften einander nicht. Auf der Erde ist es ein bisschen anders. Ich meine, wir haben einen sehr interessanten genetischen Mix und das macht uns auch begehrt durch viele dieser Gruppen, die uns in den Sklavenhandel mitnehmen.

David: Ich wollte es nur hervorheben und wie du weißt, hat mein neues Buch “The Ascension Mysteries” (Die Aufstiegs-Mysterien), den Untertitel “Die Enthüllung des kosmischen Kampfes zwischen Gut und Böse”. Das ganze Buch handelt von den Kriegen, die in unserem Sonnensystem stattgefunden haben. Und zusammen mit dem, was du gesagt hast und all die anderen Insider, mit denen ich gesprochen habe, alle Forschungen, die zugänglich sind, die Untersuchungen, die ich durchgeführt habe, würdest du mir da zustimmen? Wohlmeinende Zivilisationen tendieren dazu, die Norm zu sein, wenn man jenseits eines bestimmten Punktes kommt. Es ist nicht so, dass dies überall geschieht.

Corey: Nein, nein, ich meine, es gibt andere Planeten wie unseren, an denen herumgepfuscht wurde und die nicht auf natürlichem Wege fortschritten, die sich in uns vergleichbaren Situationen befinden.

David: Genau.

Corey: Aber es ist nicht die Norm.

David: Ja, ich denke das ist der Kern der Frage. Es ist also nicht so, dass es dieses feindliche, negative Universum gibt, und der einzige Weg, wie man wachsen kann ist durch Leid und Qual. Das ist lediglich etwas, was hier passiert ist, aber es ist in keiner Weise das, was üblicherweise geschieht.

Corey: Ich denke Schwierigkeiten, ein bisschen Leid und Qual, sind ein Katalysator für Fortschritt.

David: Es scheint vom Universum genehmigt zu sein, dass diese Dinge geschehen. „Ich möchte Corey fragen, ob er von der Verbindung der Menschen in der Inneren Erde mit Legenden, Geschichten und Mythologien über Götter und Engel auf der Oberfläche weiß.“

Corey: Ja, das ist definitiv etwas, dass bei meinem Treffen mit Kaaree unten in der Bibliothek zur Sprache kam. Mythen sind voller Wahrheit und werden durch mündliche Überlieferung weitergegeben. Und verschiedene Dinge geschehen, die die Geschichte ändern, aber normalerweise gibt es irgendwo einen wahren Kern darin. Und Kaaree sagte mir, dass die innerirdischen Menschen über Ozeane von Zeit hinweg nach großen und kleinen Katastrophen an die Oberfläche kamen und Zivilisationen wieder erneut starteten und Gesetze, Landwirtschaft und diese Art Dinge zur Verfügung stellten. Aber wenn sie erschienen, beließen sie die Menschen in der Annahme, sie seien Götter oder einige von ihnen behaupteten tatsächlich, sie seien Götter. Und sie taten dies, so sagen sie, aus Gründen der Betriebssicherheit, denn sie wollten, dass die Menschen oben statt unter ihren Füßen nach ihrem Wohnort suchen. Sie sind also definitiv nicht...ich würde nicht sagen, dass diese innerirdischen Wesen die Wurzel all dieser Mythen sind, denn einige von diesen, die herunter kamen, sind nicht-irdisch. Es ist also ein Mix. Dies alten Götter, diese Mythen, von denen wir hören, sind eine Mischung aus Innerirdischen und Außerirdischen, die ebenfalls hierhin runter kamen und das Gleiche gemacht haben. Und oft besuchten sie die gleiche Kultur, die gleiche Zivilisation in periodischen Abständen und gaben ihnen Informationen. Sie hatten also zwei verschiedene Götter, die sie besuchten, eine war nicht irdisch, die andere eine innerirdische Gruppe, die sie von Zeit zu Zeit besuchen kam.

David: Lass uns mal einfach über ein Beispiel aus der griechischen Mythologie sprechen, das mir einfällt. Bei einigen der Geschichten über Menschen auf der Erde, die sich mit diesen Göttern paaren, machen die Kinder unglaubliche Dinge. Wie Herkules, der imstande war unglaubliche Gewichte zu heben, er hat eine unglaubliche Laufgeschwindigkeit, übermenschliche Kräfte. Wenn wir also von diesen übermenschlichen Fähigkeiten hören, haben die Menschen der Inneren erde solche Superkräfte?

Corey: Ja, sie haben aufgestiegene Fähigkeiten. Sie sind nicht etwas, was sie wie Salon-Tricks vorführen, wenn man sie besucht.

David: Verstehe.

Corey: Das ist irgendwie tabu. Aber sie haben Fähigkeiten, die göttlich sind, wenn wir sie beobachten könnten.

David: Hast du selbst etwas gesehen, was dafür ein Beweise ist?

Corey: Die Bewusstseinsverschmelzung mit Kaaree war Beweis genug für mich.

S03ep04 12

Ihre Technologie erschien wie magisch. Man geht umher, es gibt keine Lampen aber man hat ein 360° Vollspektrum-Licht überall wo man geht.

S04EP11 1

S04EP11 2

S04EP11 3

S04EP11 4Sie haben diese gewaltigen Gärten und Höhlen.

David: Du sahst diese Bibliothek, in der die Stühle schwebten.

S04EP11 5

Corey: Genau, wenn eine normale Person in der heutigen Welt nach unten in die Innere Erde gezogen würde und Jemanden in einem schwebenden Stuhl sitzen sähe, würde er wahrscheinlich denken: „O, das ist ein Engel“, oder wie auch immer er es sich aufgrund seines religiöser erklären würde.

David: Genau. Das ist eine sehr faszinierende Antwort, wir hatten also eine Menge Freude dabei, ich hoffe Sie auch. Wir sind demnächst wieder hier auf “Cosmic Disclosure”. Ich bin ihr Gastgeber, David Wilcock. Wir sind hier mit Corey Goode und danken fürs Zuschauen.


Usage Policy: Please post 1/3 of this article and a link back to this page for the remainder of the article. Other portions can be quoted from. It would be appreciated if all those who re-post this information would follow this standard.

Loading...