Kosmische Enthüllung: Geheimnisse am Südpol

Season 9, Episode 10


admin    31 Jan 2018

s9e10_secrets_at_the_south_pole_16x9.jpg

David Wilcock: Willkommen wiederum bei "Cosmic Disclosure". Ich bin euer Gastgeber, David Wilcock, und ich bin hier mit unserem besonderen Gast, Emery Smith. Emery, danke, dass du hier bist.

Emery Smith: Danke, Dave, ich weiß es zu schätzen.

David: In unserer vorherigen Episode haben wir ein wenig darüber gesprochen, wie Militärbasen über außerirdischen Basen oder verunglückte Raumschiffen errichtet werden. Und wir hatten angefangen, ein bisschen darüber zu reden, was du über die Antarktis weißt. Pete Peterson zufolge sind die Operationen in der Antarktis schon länger im Gange. Er war sich dessen bewusst, dass es mindestens seit den fünfziger Jahren so ist. Und er sagte, dass es eine wirklich große Operation ist, die dort durchgeführt wird. Kannst du ein bisschen mehr darüber erzählen, was du über die Antarktis weißt?

Emery: Ich habe kürzlich vier der Wissenschaftler getroffen, die an dieser Expedition teilgenommen haben, na ja, es gab viele Expeditionen in den letzten Jahren – die in Costa Rica kürzlich.

1 Emery Smith 2

Und was interessant war ist, dass es auch ein anderes Raumschiff in einer Höhle in der Nähe von Costa Rica gibt, das Teil eines Raumschiffs ist, das dort [in der Antarktis] liegt.

David: Oh, wow!

Emery: Und diese Gruppe hat mich gebeten, mit ihnen in die Antarktis zu kommen, um es auf einer weiteren Expedition zu untersuchen, auf die ich verzichtet habe, weil alle Neulinge nicht zurückkehren.

David: Wirklich?

Emery: So gefährlich ist es also.

David: Hm!

Emery: Und alle Leute, die da runter gehen, um Dokumentationen zu machen oder versuchen, mit Leuten zusammen zu kommen, um sie dort runter zu bringen, kommen meistens nicht zurück.

David: Wow!

Emery: Also, gerade jetzt, wenn du keine bestimmte, wirklich gute Geheimhaltungsstufe hast, reist du da nicht hin. Aber es bleibt natürlich für Satelliten und spezielle Drohnen zugänglich, zu denen wir Zugang haben, um weitere Informationen zu erhalten. Verschiedene Organisationen finanzieren dies, private Organisationen, weil die Menschen es wissen wollen. Diese Information wurde mir streng vertraulich von den vier Wissenschaftlern gegeben, die tatsächlich zwei Jahre lang dort gearbeitet haben, wo sie Zugang haben, um dort wieder einzusteigen, um das zu tun, was sie tun. Nun, ich habe über Kartierung und Messung des schmelzenden Eises gesprochen und darüber, wie lange es dauern wird, bis andere Dinge freigelegt werden, was zur Entlarvung der unterirdischen Stadt führt, die anscheinend dort seit sehr langer Zeit existiert.
David: Ist dir bekannt, dass es irgendeinen Plan gibt, uralte Ruinen unter dem Eis in der Antarktis zu enthüllen, aber vorläufig keine Raumschiffe der etwas moderneres als Teil einer allmählichen Offenlegungsagenda?
Emery: Sie haben damit schon angefangen. Sie sagen also, da unten ist etwas, ein großer Hohlraum. Genau wie in Ägypten, dort gibt es einen großen Hohlraum unter den Pyramiden. Es gibt eine sehr, sehr große Stadt, die sich dort befindet.

David: In Ägypten?

Emery: In Ägypten, unter den Pyramiden, etwa eine Meile [ca. 1,6 km] hohe Kuppel.

David: Wirklich?

Emery: Ja, es ist sehr groß. Das ist also das gleiche, was in der Antarktis passiert. Daher sagen sie allmählich: "Wow, durch Satellitenbilder mit speziellem Bodenradar, bestimmte Wissenschaftler aus. . . ", Die nichts damit zu tun haben, Basen zu finden, sind übrigens - eher wie Ölvorkommen und Gold suchen - über diese riesigen Hohlräume gestolpert. Also wirst du anfangen davon zu hören. Diese Hohlräume sind die alten Städte. Weißt du, das sind diejenigen, die schon sehr lange hier sind. Die Dinge, über die du sprichst, stimmen also. Und es gab großartige Aufnahmen von einem Archäologen, den wir kennen. Und wir haben dieses Filmmaterial gesehen. Und es ist überzeugend, weil die Kamera, die sie unter der Pyramide durchgeschlängelt haben, um hineinzuschauen, sobald es entdeckt wurde, worüber ich nichts Näheres kann, einfach faszinierend war. In der Antarktis geht es nun genauso weiter: Wie werden wir das offenbaren und alle Artefakte dort unten einsammeln, was die Geschichtsdarstellung, wie wir hierher gekommen sind, wirklich durcheinander bringen wird?

David: Richtig.

Emery:. . . irgendwie wie das, was mit dem Mars und Mond usw. geschehen ist. Und es ist direkt hier auf diesem Planeten.

David: Plötzlich hören wir in den Medien diesen Bericht, dass Neutrinos benutzt wurden, um eine sehr große neue Kammer in der Großen Pyramide über der Großen Galerie zu entdecken, die der große Korridor ist.

2 Article About Great Pyramid

3 Article On The Discovery Of The New Chamber

Emery: Das stimmt.

David: Und sie sagen irgendwie, dass es sich in einer Diagonalen parallel mit der Großen Galerie befinden könnte.

Emery: Richtig.

David:. Aber diese Kammer ist ein bisschen höher.

Emery: Richtig.

David: Und das ist ein sehr großer, bisher ungenannter Raum.

Emery: Ich habe davon gehört.

David: Nun, mit der Technologie, von der du berichtest, scheint es, dass sie das schon lange gewusst haben.

Emery: Oh, sie wissen es schon sehr lange.

David: Waren die Leute in dem Raum, den du kennst?

Emery: Ja.

David: Wirklich?

Emery: Ja. Und das ist es, was die Allianz entscheiden muss: Was geben wir frei und wie allmählich geben wir es frei? Es gibt also eine graduelle wissenschaftliche, riesige, weltweite, wissenschaftliche Untersuchung dieser Tafeln und all dieser Dinge, weil es nicht dem entspricht, was stattfand oder was uns hier beigebracht wurde. Und das wird für die Menschen schwer zu begreifen sein wegen der Glaubenssysteme, die wir alle haben.

David: Glaubst du, dass es einen Weg geben könnte? . Ich meine, sie wollen die Pyramide nicht beschädigen, oder? Sie sind sehr sorgfältig bei der Erhaltung von Antiquitäten. Aber jetzt reden wir über eine sehr große Kammer innerhalb der Pyramide, die in den Mainstream-Medien offen diskutiert wird.

Emery: Richtig.

David: Gibt es also schon einen Weg in diesen Raum? Wissen wir, was in diesem Raum ist?

Emery: Ich bin mir 80% sicher, dass sie schon von unten hinauf in diesem Raum waren. Es gibt Tunnel, die sie bereits unten in dieser Stadt ausgegraben haben, also war es schon...

David: Wow!

Emery: Sie lernen, was geschehen ist. Weißt du, sie versuchen, die Texte zu lernen, lernen alle Symbole und was sie bedeuten. Und so ist es ein großes Unterfangen auf der privaten Seite desjenigen, der diesen Auftragsjob macht, soviel kann ich dir sagen.

David: Nur um der Neugier der Leute willen, was könnten einige der überraschendsten Dinge sein, die wir lernen würden? Was würden wir sehen, wenn wir jemals die Aufnahmen dieses Raumes sehen könnten? Was wäre das Überraschendste, was wir entdecken würden?

Emery: Nun, Sie werden eine Menge Literatur und Tafeln entdecken, und auch Artefakte, die nicht von der Erde stammen, nicht-irdische Technologie, wovon das meiste herausgebracht wurde. Ob sie sagen wollen, dass es an dieser Stelle gefunden wurde oder nicht, es wird ein Spektakel sein, weil es damit zu tun hat, dass jemand schon da war und versucht hat, das gleiche zu tun. Es geht um eine höher entwickelte Zivilisation, und diese hat einige Dinge hinterlassen. Es gibt spezielle Wissenschaftler auf der Welt, die diese Geräte nehmen und herausfinden können, wofür sie verwendet wurden. Das ist ihre Aufgabenstellung. Und das sind wirklich interessante Leute, und sie haben eine Verantwortung. Das sind die unbekannten Helden, von denen man hört. Aber viele der Informationen, die sie herausfinden, werden üblicherweise benutzt, um sie diesen privaten Firmen zu geben, die sie für schlechte Zwecke nutzen, weil es so unglaublich ist. Warum sollten sie sie uns geben, um uns zu helfen, Krebs zu heilen oder mit irgend jemandem im Universum zu sprechen?

David: Ich möchte etwas mit dir besprechen, das ich für direkt relevant halte, und das ist Folgendes: ein Insider, von dem Pete Peterson gehofft hatte, mich mit ihm zusammen zu bringen - es ist praktisch noch nicht geschehen - aber diese Person war an der Ausgrabung eines seltsamen Sarkophags aus einer Metall-Legierung von der gleichen Stelle auf dem Giza Plateau beteiligt. Und ich glaube, er sagte, es sei unterirdisch gewesen. Und sie nahmen den Sarkophag mit und besaßen ihn. Sie versuchten herauszufinden, wie man ihn öffnen kann, und sie konnten ihn nicht mit Werkzeugen öffnen. Und anscheinend verband sich jemand auf dem Schiff - sie transportierten es auf einem US-Militärschiff irgendeiner Art -, telepathisch mit diesem Sarkophag, und er konnte die Inschriften lesen. Obwohl es ursprünglich eine andere Sprache war, konnte er diese Sprache lesen. Und dann musste er eine bestimmte Note oder Phrase singen. Ich kann mich nicht erinnern, was es war.

Emery: Obertöne [Harmonics] ja.

David: Und man legte seine Hände so auf [den Sarg] und er öffnete sich. Und dann fanden sie im Inneren verschiedene Arten von Werkzeugen, die man in der Hand hält. Und einige dieser Werkzeuge gaben Ihnen anscheinend holographische Rekonstruktionen historischer Ereignisse, die während der Zeit der Menschen geschahen, die dieses Ding hatten.

Emery: Sicher. Oh ja.

David: Und schon dieser Sarkophag allein ist einfach von unschätzbarem Wert. Hast du jemals solche Geschichten gehört?

Emery: Ja, ich habe von sehr ähnlichen Geschichten von diesen Sarkophagen und Särgen und Röhren gehört, die aus irgendeinem unbekannten Metall bestehen, aber sie sind nahtlos.

David: Wow!

Emery: Und sie können praktisch nur geöffnet werde, so weit ich weiß, mithilfe der passenden Abstammungslinie [desjenigen, der sie öffnen will], und durch Obertöne. Das ist also interessant, dass du das gesagt hast, weil es mir hilft, einige Dinge zu verstehen, über die ich Auswertungen erhalten hatte. Und ich habe tatsächlich einige dieser Behälter gesehen.

David: Was ist mit dieser Vorstellung von einem Objekt, das du in deiner Hand zu halten kannst, und dann kannst du zu ihm mit deinem Verstand reden, und es zeigt dir sowas wie eine Bibliothek?

Emery: Absolut. Es ist eine bewusstseinsgestützte Technologie, die du halten musst und bei der du dein Bewusstsein benutzen musst. Weißt du, du musst darüber nachdenken, und dann was auch immer, wie auch immer es funktioniert - der Betreiber weiß, wie es zu bedienen ist. Oder normalerweise wird es sich einfach automatisch einschalten. Weißt du, es ist wie mit einem iPhone ohne Passwort. Jeder dieser Geräte, diese bewusstseinsgestützten Technologien, sind alle von der Abstammungslinie oder der Frequenz [des Benutzers] abhängig, so dass man von der richtigen Abstammunglinie sein muss, um diese eine kleine Frequenz abzugeben, damit diese Sache funktioniert

David: Ein genetischer Marker in deiner DNS, meinst du?

Emery: Ja.

David: Wow! Wirklich?

Emery: Ja.

David: Als wir das letzte Mal Pete Peterson hier hatten, gab er uns einige extrem faszinierende Informationen über sehr, sehr lange - viele, viele Kilometer - perfekt ausgehauene Tunnel in Südamerika, wie unter den Nazca-Linien. Und er sprach von etwas, das dort unten eine riesige außerirdische Stadt zu sein schien. Und natürlich behauptet Pete mit unserer Show auf Gaia, "Unearthing Nazca", dass die Leichen, die wir in dieser Show hatten, aus dieser Stadt stammten. Ich bin daher neugierig, ob du von den Tunneln in Meso- und Südamerika gehört hast, und über Informationen, die du dazu vielleicht hast.

Emery: Ja. Meine Wissenschaftlerquellen haben mich auch dorthin eingeladen, um die Tunnel zu analysieren, die viele Raumschiffe in sich haben. . . Die Tunnel haben tatsächlich Wesen, die in der Zeit eingefroren sind, wenn sie aus den Wänden dieser Dinge herausragen.

David: Hast du jemals den Begriff " Wesen in Stasis" gehört? Emery: Ja. Ich meine, ich persönlich glaube nicht, dass diese Wesen, die der Sender gaia.com vogestellt hat, von dieser Fundstelle stammen.

David: Ok.

Emery: Aber das ist meine eigene Meinung. Und ich wurde noch nicht gebeten, diese Wesen zu analysieren.

David: Ok. Das ist total erstaunlich, Emery. Ich werde einfach aufrichtig zu dir sein. Und der Grund dafür ist, dass ich ein weiteres Briefing von Pete bekam. Ich habe kein Wort darüber gesagt. Ich werde es jetzt zum ersten Mal machen, Ok? Und die Mitteilung war, dass, weil Gaia die Sendung "Unearthing Nazca [Nazca wird ausgegraben]" gemacht hat, unsere Leute von der Allianz wieder viel mehr Interesse an dieser Gegend bekommen haben, und das die mexikanische Regierung, die peruanische Regierung, verschiedene Regierungen in Meso- und Südamerika anscheinend daran beteiligt sind. Und anscheinend haben wir vor kurzem das Sorgerecht für diese fünf verschiedenen Raumschiffe übernommen, und er sagte, dass sie [technisch] so fortschrittlich sind, dass wir ganze Teams von Leuten haben. Er schätzte, dass 2.000 bis 3.000 Menschen an diesen Raumschiffen arbeiten. Aber sie sind so weit fortgeschritten, dass wir keine Ahnung haben, wie wir uns dort hinein kommen sollen oder was zum Kuckuck damit los ist. Ich bin neugierig auf deine Gedanken dazu.

Emery: Ja, ich stimme dem zu. Aber wenn du "wir" sagst, auf wen beziehst du dich, wer die fünf Raumschiffe übernommen hat?

David: Ich denke, es wäre die...

Emery: Die Allianz oder?

David: Die DIA, der militärisch-industrielle Komplex, was wir MIC Secret Space Program Leute nennen.

Emery: Ok, das kann ich 100% bestätigen. Sie haben jetzt die Kontrolle über alle Tunnel und alle Schiffe und alle Körper und die ganze Technologie.

David: Wirklich?

Emery:...was erst vor kurzem geschah.

David: Wirklich?

Emery: Ja, und es ist jetzt sehr schwierig, da reinzukommen, aber ich entscheide immer noch, ob ich gehen soll oder nicht, weil es nur darum geht, ob sie mich wieder einladen, dort hinzugehen und einige der Raumschiffe und einige der Außerirdischen zu entziffern sie fanden, und natürlich, die Technologie. Aber ja, es gibt eine große Menge dieser Wesen und die Raumschiffe da unten.

David: Kannst du irgendetwas von Petes Aussage bestätigen, dass das Raumschiff technisch so hoch entwickelt ist, dass wir keine Ahnung haben, was wir damit tun sollen.

Emery: Ja, dem kann ich absolut zustimmen, denn die Gruppe hätte mich zum einen nie angerufen, um dort hinzugehen und das zu überprüfen, denn wenn sie wüssten, wie es geht, sie sind ja Wissenschaftler und wissen, wie es geht,  würden sie nicht mich anrufen, um mich zu bitten, heimlich an Bord zu kommen, worüber ich frei sprechen kann. Aber genau das ist passiert.

David: Wow!

Emery: Ich habe seine Sendung [mit Pete Peterson] übrigens nicht gesehen, also wusste ich nichts davon.

David: Ok, lass uns ein bisschen darüber reden, was wir bei "Unearthing Nazca" gemacht haben, weil ich nicht einmal wusste, dass du etwas darüber weißt. Es ist wirklich erstaunlich. Wir haben Röntgenaufnahmen von diesen Körpern gemacht, und es scheint in keiner Weise ein möglicher Schwindel zu sein. Die genetische Untersuchung zeigt, dass sie in einigen Fällen über 1500 Jahre oder älter sind. Es scheint ein echtes genetisches Gewebe zu sein, das in Diatomeenerde konserviert wurde. Sie haben drei Finger und drei Zehen statt fünf wie wir. Es sieht definitiv so aus, als wären es authentische Exemplare. Ich bin neugierig auf deine Gedanken. Hast du "Unearthing Nazca" gesehen?

4 X Ray Of Mummy

5 X Ray Of Mummy 2

6 Nazca Mummy

7 Nazca Mummy Three Toes

Emery: Nein, ich habe nur das kleine Briefing gesehen, das mit diesen beiden Mumien herauskam, und nur das Briefing, das über die Welt und durch Gaia kam.

David: Ok.

Emery: Und das ist alles was ich gelesen habe. Und weißt du, meine erste Frage als Wissenschaftler ist, wer hat es getestet? Wo wurde es getestet? Wie haben Sie es abgerufen? Wie hat man es über die Grenze geschafft? Macht es Ihnen etwas aus, wenn ich es an mehreren Einrichtungen meiner Wahl teste, die Sie nicht kennen dürfen? Und, du weißt, solche Fragen, weil es eine sehr interessante Geschichte ist. Und ich sage nicht Ja oder Nein, weil ich es nicht weiß, weil ich an diesem Projekt nicht beteiligt war.

David: Richtig.

Emery: Also kann ich es nicht beurteilen. Da du diese Dinge sagst, meine ich natürlich, ich bin dir sehr nahe. Ich glaube dir, aber als Wissenschaftlerin muss ich auch viele andere Fragen stellen und muss die Körper tatsächlich untersuchen, weil ich nicht glaube, dass es zu viele andere Leute da draußen gibt, die wie ich an die Öffentlichkeit treten, die das wahrscheinlich machen würden, eine Expertenmeinung abgeben würden und etwas dazu schreiben würden.

David: Sicher.

Emery: Ich meine, mein Bericht über das Atacama-Wesen wird gerade an der Stanford University veröffentlicht zusammen mit dem von Dr. Garry Nolan. Du wirst also dieses weiße Buch mit meinem Namen darauf sehen, was mir eine gewisse Anerkennung für meinen Hintergrund gibt. Also, weißt du, ich kann das nicht beantworten Wenn ich mir ein paar Bilder anschaue, kann ich nicht Ja oder Nein sagen, ohne Teil des Projekts zu sein und mir meine eigene Meinung zu dem, was sie sind und woher sie kommen, und auch von der Art der DNS zu bilden.

David: Es gibt anscheinend einen DNS-Test, der gerade in Russland durchgeführt wird, mit einigen der besten DNS-Tests, die es gibt. Die Ergebnisse sind noch nicht eingetroffen. Es dauert offenbar lange. Aber wir hatten peruanische Wissenschaftler, die dort viel gearbeitet haben. Wir haben auch MK Jesse, der hier in Boulder Radiologe ist, der die Röntgenaufnahmen untersucht hat und das definitiv gesagt hat, dass es scheinbar ein biologisches Wesen sei. Es scheint nichts Konventionelles zu sein.

Emery: Richtig. Und die Kohlenstoff-Datierung oder was auch immer sie verwenden, um die Datierung zu messen. David: Die Kohlenstoff-Datierung wurde bestätigt, und es ist alles früh nach Christus - sehr früh.

Emery: Interessant.

David: Also würden Sie interessiert sein? Ich meine, ich kann das nicht im Namen fragen.

Emery: Ja, würde ich.

David: Würdest du das gerne machen, wenn du eingeladen wärst?

Emery: Ja, das würde ich natürlich unterstützen. Ja, ich wäre auf jede erdenkliche Weise hilfreich, um die Echtheit dieser Wesen zu bestätigen oder zu widerlegen.

David: Und du hast mir vorher gesagt, dass der Atacama-Humanoide, den du in "Sirius" hattest, nicht der einzige ist. Kannst du uns etwas mehr darüber erzählen?

Emery: Ja, das kann ich. Es gibt ein anderes Wesen an dieser Stelle, das entdeckt wurde, das diesem Wesen sehr ähnlich ist. Und wir versuchen nun, etwas auszuarbeiten, damit wir dieses Wesen bekommen können. Wenn wir dieses Wesen bekommen können, können wir die DNS von beiden Lebewesen vergleichen und sehen, ob sie übereinstimmen und sehen, ob es eine neue Unterart ist oder nicht. Aber die Daten, die wir gerade in Stanford drucken, sind - ich werde es nicht preisgeben, weil ich nicht darüber reden darf – betreffen genau dieses Ding. So werdet ihr warten müssen, bis dieses weiße Buch in ein paar Wochen herauskommt, und dann werden wir von dort aus beginnen. Aber ich bin auch sehr an diesem Wesen interessiert. Ich würde dieses Wesen am liebsten sofort einpacken, es an einen sicheren Ort bringen und in der Lage sein, mehrere Tests zu machen und zu sehen, was passiert und von dort ausgehen. Es ist eine Spekulation im Moment, also können wir nichts sagen, bis wir es tatsächlich die DNS in der Hand haben. Wie du weißt, als ich mit Dr. Greer und Dr. Bravo nach Barcelona ging, um das erste [Wesen] zu bekommen und diese DNS nach Stanford zu Dr. Garry Nolan zu bringen, einem der weltweit führenden Genetiker, damit er es testen kann.

8 Dr Greer Dr Bravo And Emery

9 Atacama Being

10 Atacama Being 2

11 Atacama Being 3

Es gibt viel zu tun, weil man in Zukunft mehrere Test-Standorte und größere Teams in Organisationen braucht. Es ist also nicht eine einzige Stiftung, die die ganze Arbeit erledigt. Und es sollte eine gemeinsame Sache sein. Die meisten Projekte sollten kollektiv sein und nicht nur ein Aufseher. Ich denke, es ist schwieriger, Dinge zu manipulieren, wenn mehrere Personen involviert sind, statt eines Projektleiters.

David: Eines der Dinge, die du mit dir trägst, ist etwas, das kaum jemand je gesehen hat. Du scheinst es immer bei dir zu haben. Das einzige andere Mal, dass dies gezeigt wurde, war auf der Bühne bei Contact in the Desert. Du hast es mir ausgehändigt, als ich eine Podiumsdiskussion gemacht habe. Es war eine Sensation für das Publikum.

Emery: Ah, richtig.

David: Also kannst du das, was du hast,  mal hochalten, und uns davon erzählen?

Emery: Also das. . . Nachdem das Team und ich dort nach Barcelona gefahren sind. . . Das ist der Ata, der aus Chile stammt, aus der Atacama-Wüste. Und was wir getan haben, war, dass wir sicherstellen wollten, dass wir nicht nur die DNS haben, sondern wir wollten jeden möglichen Test durchführen. Lasst uns CAT-Scans, MRTs, Röntgenaufnahmen machen, so viel wie möglich für die wissenschaftliche Gemeinschaft, um das zu betrachten, weil die private Organisation, die es besitzt, sehr großzügig ist und viel Hilfe braucht, um mehr Tests und andere Dinge durchzuführen.

12 Atacama Being Replica

Und ich konnte, indem ich an anderen geheimen Projekten arbeitete. . . Wir können Organe und Dinge in 3D darstellen. Wir können auch so gut wie jeden CAT-Scan in jedes 3D-Material rendern. So können wir dein Gehirn durchleuchten, dein Gehirn CAT scannen, und ich kann es in den Computer eingeben, und ich kann dein Gehirn in jedem beliebigen Material ausdrucken.

David: Wow!

Emery: Ist das nicht cool? Auf diese Weise kann ich, bevor ich dich operiere, sicherstellen, wo all deine Blutgefäße sind, David: Oh, wow!

Emery:. . . Ja. Ich kann das jetzt sagen, weil es schon draußen ist. es ist offenbart worden. Also dachte ich, "Hey, warum nehme ich nicht einen CAT-Scan von diesem Wesen und stecke es in den Computer und mache eine exakte Replik, dupliziere, Zelle für Zelle" in dieses einfache Polycarbonat, das ich verwendete, weil es schon zu teuer war, etwas anderes zu machen?

David: Hier, lassen Sie mich es sehen.

Emery: Und was passiert ist: wir haben es gedruckt und das ist herausgekommen, dieses Wesen ganz exakt in Polycarbonat.

David : Eines der Dinge, die ich sofort bemerke, was die Leute wahrscheinlich bemerken, ist, dass der Kopf irgendwie aufgeschnitten ist aus.

Emery: Ja. Als wir das Programm erstellten, stellten wir sicher, dass der Teil offen war, sodass die Leute hineinschauen und die Gehirnlappen sehen konnten, und, weißt du, es gab verschiedene Dinge. Weißt du, ich könnte nur mit geöffneter Brust drucken, damit du einige der Lungen und andere Dinge sehen kannst, die darin waren. Aber nur um etwas zu haben, das haltbar war, das ich lange halten wollte, und etwas, das du sehen konntest das Volumen von. Natürlich war der Schädel das erstaunlichste: dreimal so groß wie unser Schädel.

13 Closeup Of Ata Being Head

David: Ja.

Emery: Von oben nach unten, das wäre so. . . es ist die gleiche Länge wie sein Torso von der sternalen Kerbe bis zum Bauchnabe. Das wäre wie dein Kopf, eins, zwei, drei, dreimal so groß wie deine eigene Größe.

David: Wow!

Emery: Also, sehr interessant. Die Geschichte über dieses Wesen, wenn du willst, dass ich darauf eingehe...

David: Ja, klar.

Emery:. . . Ich war in den ersten Jahren nicht Teil der Fundstelle oder so etwas, aber ich las eine Einweisung, die mit der des Absturzes dieser Maschine übereinstimmt. Und es wurde vor einiger Zeit abgeschossen. Ich kenne die genaue Zeit nicht. Und es war ein eiförmiges Raumschiff, und es gab. . . etwa so groß wie ein VW-Lieferwagen.

David: Hm! Die Größe des Eies?

Emery: Ja, die Größe des Eies. Es gab fünf Insassen darin. Und als die Armee dort ankam, das Militär - nicht unseres, sondern ihres – kam dorthin, warn zwei von ihnen bereits tot, die Erwachsenen. Sie waren 22 Zoll |55 cm] groß. Und dann versuchten drei, wegzukommen. Und sie haben eins erschossen, und zwei haben sie im Dschungel oder in der Wüste oder was auch immer verloren. Nach dieser Geschichte sind sie in einem Dorf gelandet. Und die Dorfbewohner haben anscheinend diese kleinen Wesen gesehen und auf sie eingeschlagen und sie in roten Stoffe eingewickelt.

David: Warum haben sie sie geschlagen?

Emery: Nun, ich werde es dir sagen. Ich werde dir sagen, warum ich denke, dass sie es taten. Denn nachdem sie es in rotes Tuch gewickelt hatten, brachten sie es vor die Türstufen der Kirche, und sie schrieben "El Diablo", und sie legten es dort hin.

David: Der Teufel.

Emery: Ja, der Teufel, unglücklicherweise.

David: Weißt du, der Schädel. . . Das ist eines der Dinge, über die ich mich immer gewundert habe: da ist dieser Riss in der Platte. Als ob es diese zwei Platten gäbe, und dieser Teil hier links sieht aus, als ob er in den Kämmen über dem Teil auf der rechten Seite klebt. Das ist nicht die normale Physiologie. Das ist, weil sein Kopf zerquetscht wurde? Emery: Nein, es hatte so einen Punkt, nachdem wir uns das in verschiedenen Computerprogrammen angeschaut haben, aber er ist wegen des zerschmetterten Schädels versetzt. David: Richtig. Ok.

Emery: Und das Loch im Hinterkopf, das weißt du, war auch etwas, das durch mich selbst und dem Team, das die Autopsie durchführte, gemacht wurde. Ich habe aber das Loch benutzt, das vorher vor vielen Jahren von einem anderen Wissenschaftler gemacht wurde, um Material aus dem Gehirn, etwas von der Hirnmasse und natürlich einige der Schichten des Gehirns zu sammeln.

14 Emery Removing Brainmatter From Ata Being

Und ein Teil des Knochenmarks war natürlich das, was wir wirklich wollen. Also nahmen wir etwas davon aus dem Brustkorb und auch vom Oberarmknochen des Wesens.

15 Ata Being Showing Ribs

So hatten wir viele gute Proben. Und wir haben diese Muster mitgenommen.

David: Nun, es ist sehr interessant, etwas, von dem ich wünschte, wir hätten es in "Sirius" bekommen können. Emery: Richtig.

David: Ich wollt noch darauf eingehen, dass es einen Fall von einem kleinen Wesen aus Russland gibt, Aljoschenka.

16 Alyoshenka

Und dieses Wesen ist ca. 55 cm groß, was, wie du sagst, so groß ist wie die Erwachsenen, aber der getrocknete Körper dieses Wesens ist im Grunde identisch. Es ist im Wesentlichen identisch mit dem, wie das aussieht. 

17 Alyoshenka 2

Und die Geschichte dort war, dass das Wesen irgendwie von einer Frau gefunden wurde, die geisteskrank war. Und sie fütterte es eine Zeit lang mit Süßigkeiten und Milch, aber es starb langsam. Und sie versuchte, es ins Krankenhaus in Russland zu bringen, und nachdem es ins Krankenhaus gebracht worden war, starb es. Als sein Körper ausgetrocknet war, trocknete er auf die gleiche Weise aus wie dieses Atacama-Wesen. Und dann folgt leider die Geschichte, dass die Japaner es für eine sehr große Summe Geldes kauften, um es zu studieren, und dann verschwand es auf mysteriöse Weise. Also, was meinst du zu Aljoschenka?

Emery: Ja, es ist schwer zu sagen. Wie ich schon sagte, ich kenne die Geschichte nicht. Ich weiß ein bisschen über die Geschichte. Ich habe ein wenig über dieses Briefing gelesen.

Und dann musst du mit allem, sogar mit diesem Wesen, verstehen, dass das nicht etwas ist, das ich tatsächlich in meinem eigenen Augen gesehen habe. Das war, nachdem ich gekommen war aus, dass ich damit umgehen konnte. Und ich habe dieses Briefing gerade an dieser Stelle mit diesem Unfall in Verbindung gebracht, um das klarzumachen.

David: Ok.

Emery: Und vergiss nicht, auch für Desinformationskampagnen können Dinge intern gemacht werden. Und Wesen können gezüchtet werden, und diese Abstürze können dazu benutzt werden, Wissenschaftler auf der ganzen Welt zu desinformieren, die nicht Teil der Projekte sind. Und bei Einigen, die die Projekte verlassen, will mann, dass sie desinformiert werden. Man muss sehr zurückhaltend sein, wenn man über DNS und Wesen spricht und wo sie herkommen und die Geschichten dahinter, denn es gibt sehr wenige Leute da draußen, die wirklich von Anfang bis Ende wissen: ok, das ging hierauf zu diesem Thema. Wissen Sie, ich bin privater Ermittler und sagte: "Nun, das ist es, was ich gelesen habe. Das ist geschehen. Dann später haben wir es endlich bekommen. Und dann haben wir das gemacht und es passt zu allem. Es gibt da noch was, das dem gleichen Bericht genau entspricht.” Weißt du, all diese verschiedenen Dinge. Das würde ich nicht tun. . . Ich würde nur sagen, ich denke, es ist ähnlich. . . Ich denke, es ist Teil des gleichen Phänotyps von Spezies. Ohne die DNS zu betrachten und die beiden tatsächlich zu kombinieren, wäre das die erstaunlichste Sache. . .Die Tatsache, dass es vermisst wurde, 100% - offensichtlich, rote Fahne. Warnung! Jedes Mal, wenn etwas fehlt oder jemand verletzt oder getötet wird, weißt du: rote Fahne.

David: Denkst du, dass es irgendeine Beziehung zwischen dieser Geschichte der Kirche mit dem in Papier mit dem Etikett "El Diablo" gibt und die Leiche, die im Film "Sirius" endete, oder sind das zwei getrennte Dinge?

Emery: Du sprichst vom Atacama-Wesen?

David: Ja.

Emery: Nein, das ist tatsächlich das Ata.

David: Oh, ist es das?

Emery: Das ist das Ata.

David: Hat die Kirche es die ganze Zeit bei sich behalten?

Emery: Ja. Die Kirche behielt es für sich.

David: Wirklich?

Emery: Der Priester hielt es viele Jahre fest. Er wusste, dass es sehr, sehr wichtig war. Und dann hat er einen Deal mit jemandem gemacht. Ich weiß, dass die US-Regierung bereits Proben davon hatte. Daher gab es irgendwo im Austausch eine Zivilperson, den Priester, der Zugang dazu hatte. Und dann ist eine private Organisation dort hingegangen und hat das Wesen von ihm gekauft, und jetzt wird es in einer unterirdischen Einrichtung in der Nähe von Barcelona studiert. Und viele neue Schriften kommen heraus. Ich weiß, dass sie so viele Sachen drucken. Meine eigene Meinung ist, das ich denke, sie wurden etwas infiltriert und vielleicht belohnt wegen einiger der Dinge, die jetzt von ihren Leuten in Europa gesagt werden. Aber, weißt du, wie Ich sagte, wir wissen es nicht. Es ist alles Spekulation, denn alles kann zur Desinformierung gebraucht werden.

David: "Sirius" selbst endet irgendwie schwach, weil wir mit Theodore Lockman sprechen; wir reden mit Garry Nolan. Der ganze Film stellt fest, dass dies ein glaubwürdiger, nichtmenschlicher – gemessen zumindest am normalen - Mensch ist. Und dann am Ende scheint es so, als ob der Film sagt: "Oh, nun, es ist nicht wirklich bedeutsam". Das ist sehr seltsam.

Emery: Das ist sehr seltsam, ja. Warum ist das so? Die größte Geschichte der Welt und niemand will davon hören. Also, ja, ich würde sagen, "Hm". Mehr kann ich dazu nicht sagen. David: Richtig. Eine andere Sache, die ich faszinierend finde, ist "Ripleys Believe It or Not" in, ich weiß nicht, 1940s, 1950s, irgendwo dort, hatte dieses Ding "AttaBoy".

18 Attaboy

Und es ist genau wie der Atacama Humanoid – die gleiche Größe. 

19 Attaboy 2

Der einzige Unterschied ist, dass der Kopf auf diese Weise etwas bauchiger ist.

Emery: Ich habs gesehen, ja.

David:...im Gegensatz zu der Art, wie der andere aussieht. Emery: Ja, ich habe das gesehen.

David: Es ist auf viele andere Arten so ähnlich. Glaubst du, dass das von derselben Spezies oder einer ähnlichen Art ist? Emery: Nein, das glaube ich nicht. Nein. Ja, es gibt zu viele Unterschiede. Ich habe mir das einmal genau angeschaut. Also glaube ich nicht, dass es von der gleichen Linie oder dem gleichen Phänotyp ist.

David: Aber denkst du, dass es möglicherweise auch auf seine eigene Art außerirdisch ist?

Emery: Ohne tatsächlich eigene Tests zu machen, kann ich nichts dazu sagen.

David: Richtig.

Emery: Es wäre nicht fair.

David: Also noch eine Sache waren diese Gebäude, die die Leute auf der Osterinsel an einer Halskette trugen.

20 Necklace Edifice From Easter Island

Emery: Richtig, ja.

21 Necklace Edifice From Easter Island 2

David : Und wenn du dir die Halskette anschaust, wenn du auf den Körper dieses Dinges schaust, sieht es genauso aus wie das, was du in "Sirius" autopsiert hast.

22 Ata Being 4

Der einzige Unterschied ist, dass das Gesicht ein stilisiertes menschliches Gesicht ist. Es hat diese großen, runden Augen, große Art von Nase und Mund.

23 Closeup Of The Head Of The Neclace Edifice

Es ist also ein übertriebenes menschliches Gesicht mit großen Augen.

Emery: Uh-huh.

David: Dieser Teil sieht falsch aus. Aber der Körper passt absolut.

24 Closeup Of The Body Of The Necklace Edifice

Und die Bewohner der Osterinsel sagen, dass dies die Bringer von Weisheit und Wissen waren.

Emery: Ich denke, da ist eine Verbindung.

David: Was denkst du ist hier los ist?

Emery: Ich denke es gibt eine Verbindung hierbei, aber ich weiß nicht genug über ihre Herkunft. Ich weiß nur, dass, wenn ich von dir über diese Geschichte höre und einige dieser Bilder vor einer Weile sehe, dass es eine Korrelation gibt bei dem Körper. Aber ob die Körper Repliken sind oder die tatsächlichen Körper, die mumifiziert wurden...weißt du, manchmal kommt es während der Mumifizierung zu Schwellungen, je nachdem, wo und wo hinein sie vergraben wird. Und Dinge können sich ändern und unterschiedliche Körperteile, besonders das Skelett, können sich verformen.

David: Richtig.

Emery: Genau wie Fossilien, weißt du, wenn sie in bestimmten Mineralien sind, wenn sie sich im Laufe der Zeit bilden, nehmen sie eine andere Farbe und Form an. Das ist eine sehr interessante Sache, wenn du dir Mumien anschaust und wie sie begraben sind, wo sie begraben sind, die Temperatur, die Feuchtigkeit und dann all diese anderen Faktoren, die sich einfügen. Und das Gleiche passiert mit diesen Wesen. Ich kann verstehen, warum du diese Fragen stellst, weil sie [die Funde] in vielerlei Hinsicht ähnlich sind, aber es gibt auch Unterschiede. Und ohne tatsächlich alle drei vor mir zu haben, kann ich es nicht sagen. Aber ich stimme dir zu, dass die Körper sehr ähnlich sind.

David: In Ordnung. Nun, ich möchte dir danken. Das war sehr faszinierend und wir haben noch mehr auf Lager.


Usage Policy: Please post 1/3 of this article and a link back to this page for the remainder of the article. Other portions can be quoted from. It would be appreciated if all those who re-post this information would follow this standard.

Loading...