Kosmische Enthüllung: Zuschauerfragen 9: Zeitreisen und die Zukunft

Season 7, Episode 28


admin    11 Jul 2017

s7e28_viewer_questions_9_time_travel_and_the_future_16x9.jpg

David Wilcock: Willkommen bei "Cosmic Disclosure". Ich bin euer Moderator, David Wilcock, hier bei Corey Goode, und in dieser Sendung nehmen wir eure Fragen, damit wir hier einen schönen interaktiven Zwei-Wege-Dialog haben. Corey, willkommen wiederum in der Sendung.

Corey Goode: Vielen Dank.

David: Die erste Frage, die wir haben ist interessant. Ich bin neugierig, wie du das beantworten wirst. "Besitzt ein Wesen in der vierten Dichte eine einzigartige, psychische Fähigkeit, die wir nicht haben, die es ermöglicht, Wesen zu sehen, die aus unserer Perspektive exkarniert [verstorben] sind?"

Corey: Wow, das ist eine interessante Frage. 

1 Corey Goode

Ich gehe davon aus, dass einige von ihnen zumindest diese Fähigkeit haben, verstorbene Wesen zu sehen. Ja, sie haben verbesserte Fähigkeiten, die weit über unsere eigenen hinausgehen.

David: Hm. Interessant. Nun eine Frage, die ich wirklich interessant finde, weil ich so viel über diesen Sonnenblitz gesprochen habe. Und ich glaube, ich weiß, wie du das beantworten wirst, aber du kannst uns überraschen: "Warum ist es wichtig, ob die Erdallianz eine teilweise Enthüllung verhandelt, die in den nächsten hundert Jahren stattfinden wird, oder eine vollständige Enthüllung, wenn dieses Ereignis stattfinden wird?"

Corey: Diese Ereignis ist vielleicht nicht das, was jeder von uns denkt, dass es sei. Diese Ereignis  [Event] könnte nur ein Katalysator für die Enthüllung bestimmter Technologien sein. Es könnte eine Reihe von Sonnen-Ereignissen auftreten, die angekündigt wurden. Einige der ersten würden möglicherweise elektrische Gitter herausnehmen oder bestimmte Technologien mit integrierten Schaltungen dazu veranlassen, nicht mehr zu funktionieren. Und dann müssten sie kommen und das mit der neuen Technologie ersetzen. Und das wäre, wie die Allianz meint, die beste Chance, diese neue Technologie zu bringen.

David: Hm. Sehr interessant. Die nächste Frage liegt auf der gleichen Linie. "Ist die Allianz und ihre Opposition sich zukünftiger Ereignisse bewusst, die vor stattfinden und wie sich alles dadurch ändern wird?"

Corey: Die Allianz, zusammen mit all diesen verschiedenen Gruppen, besteht aus mehreren Gruppen. Und jeder dieser Untergruppen hat unterschiedliche Vorstellungen darüber, was passieren wird. Und einige von ihnen erwarten so etwas wie eine Art Aufstiegs-Ereignis. Einige von ihnen erwarten nur Massenchaos, Verlust der Technik. Einige von ihnen erwarten viele Todesfälle. Es gibt also keine Übereinstimmung über die Auswirkung,  für die sie planen.

David: Du hättest erwähnt, dass sie im Raumprogramm tatsächlich die Menschen genommen und ihnen Energiefelder ausgesetzt haben, ähnlich wie nach dem Event.

Corey: ...wie die, die zum Event führen.

David: Könntest du noch einmal beschreiben, was das Ergebnis war und hat jeder dieses Intel [Insider-Wissen]?

Corey: Ja, jeder versteht es. . . dass sie den Intel von den Navy-Raumschiffen erhalten haben, die zu den äußeren Rändern dieser Energie-Anomalie reisten. So nannten sie sie anfangs. Bei denen, die nach dorthin hinaus reisten, bemerkten sie, dass sie von der Energie betroffen waren. Und sie begannen, weitere Tests durchzuführen, indem sie Menschen unterschiedlicher Polaritäten - positive Menschen, negative Menschen - in einem Raum und leiteten diese Frequenz dort hinein um zu sehen, wie sie reagieren würden. Und diese Leute saßen da und  erledigten Aufgaben ohne zu wissen, dass sie getestet wurden, dass an ihnen experimentiert wurde. Die Leute, die negativer waren, wurden zunehmend aufgeregt und klaustrophobisch und konnten damit nicht umgehen. Und die Leute, die positiver waren, lehnten sich zurück und fingen an, sich zu erfreuen, zu lächeln und Tagträume zu haben und waren nicht von den anderen Variablen betroffen, die sich in dem Raum befanden, den sie benutzten, um zu versuchen, die Leute zu beeinflussen.

David: Du sagst also, das war eine Navy-Studie, und diese Daten wurden mit so ziemlich allen Allianz-Gruppen geteilt?

Corey: Ja, die Allianz hat sie. Alle Informationen, die die Kabale hat, hat die Allianz auch.

David: Ok, aber ich meine, selbst innerhalb der Tatsache, dass es scheint, das sie [die Energie] den inneren Zustand des Seins verstärkt, könnte es immer noch eine große wissenschaftliche Debatte darüber geben, wie das uns als Kollektiv betrifft.

Corey: Richtig. Und dann gibt es den Aspekt, dass manche Leute es zu einer Waffe machen wollen. Sie haben viele verschiedene Pläne. Sie haben das schon lange untersucht.

David: Ok, nächste Frage ist: "Das Gesetz von Einem" spricht nur von acht Dichtigkeiten, wobei die achte Dichte eine Rückkehr zur Einheit des Universums ist. Kannst du dann erklären, was eine neunte Dichte darstellt? "

Corey: Ich kenne nicht alle anderen Oktaven. Mir wurde gesagt, dass die Oktaven zur Quelle zurückkehren. . . Wenn es kein Ende geben würde, würde es so aussehen, als ob sie für immer weitergehen würden.

David: "Sind Raw-Tear-Eir und die beiden anderen, die auch die Raw Präfixe zu ihren Namen haben, in irgendeiner Weise mit der gleichen sozialen Gedächtniskomplex-Entität verbunden, die mit den Leuten, die das ursprüngliche"Law of One"-Material aufgeschrieben haben, verbunden?"

Corey: Sie haben bestätigt, dass sie an der Vermittlung von "The Law of One" beteiligt waren.

David: "Nachdem du im Alter zurück versetzt wurdest, ist deine Seele, obwohl du jetzt 45 Jahre alt bist, eigentlich 65 Jahre alt?"

Corey: Ich müsste "Ja" sagen, denn ich habe noch jene zusätzlichen Jahre an Erfahrung

David: "Wurden die UdSSR und die russischen Führer am Geheimen Raumfahrtprogrammen beteiligt?"

Corey: Absolut definitiv seit den 80er Jahren. Vor dem Ende des Kalten Krieges arbeiteten wir bereits auf sehr hohem Niveau mit ihnen. Wussten das gewisse Generäle im UdSSR-Militär? Nein, es gab Generäle auf beiden Seiten, die glaubten, dass der Kalte Krieg real war, und sie verfolgten diesen Krieg sorgfältig. Darüber geschahen Dinge auf einer anderen Ebene, einer abgetrennten Ebene, wo die Russen und die Amerikaner sehr eng zusammenarbeiteten.

David: Als das Buch "Alternative 3" in den 1970er Jahren herauskam, beschrieb es geheimen Absprachen zwischen den USA und der UdSSR, die schon damals weit zurück gingen. Ist es deines Erachtens möglich, dass dies früher als in den 1980er Jahre so war, gemäß Unterlagen wie diesen?

Corey: Ja, vor allem die frühe Kontinuität der Artenprogramme waren gemeinsame Programme. Sie gingen zurück ziemlich weit

David: Ich möchte dir etwas mitteilen, das einer meiner anderen Insider mir erzählt hat und erfahren, was deine Gedanken dazu sind. Er hatte einen Job in den 1980er Jahren für eine der ernstesten Geheimdienstagenturen. Ich werde nicht sagen, welche. Und er war wirklich schockiert, denn als er sagte: "Sind wir nicht im Krieg mit der Sowjetunion?" haben sie einfach angefangen zu lachen und sagten: "Das ist nur für die Zeitungen." Glaubst du, dass viele Leute, die diese Art von Geheimdienst-Jobs bekamen, irgendwann herausfanden, dass diese ganze Kalte-Kriegs-Atom-Bedrohungssache wirklich nur ein Beschiss war?

Corey: Da ich viel hinter die Kulissen geblickt habe, ich bin sicher, dass sie das schließlich herausfinden würden. Aber ich glaube nicht, dass das übliche Wissensdokumente als bereitgestellte Information war

David: "Hast du Neuigkeiten über die Verhandlungen darüber, ob wir eine teilweise Enthüllung oder eine tatsächliche vollständige Enthüllung haben werden?"

Corey: Im Moment gibt es ein großes Patt zwischen der Allianz und ihren Stellvertretern innerhalb der US-Streitkräfte und was die Leute den tiefen Staat nennen - vor allem die Geheimdienste und die Bankiers. Es gibt also es ein großes Patt, das gerade zwischen den beiden besteht. Es gibt nicht viel Bewegung. Es ist an einem Punkt angekommen, wo der militärische Aspekt jetzt glaubt, dass es keine friedliche Art und Weise gibt, einen Übergang weg von der Kabale zu bekommen. Sie denken, dass sie einen Militärputsch brauchen. Und sie denken, dass ein Militärputsch jede Art von Zivilausbruch einschränken wird. Es gibt große Fraktionen von Ideologien, die gegeneinander gerichtet werden, um zu versuchen, unsere Aufmerksamkeit von diesem Bürgerkrieg abzulenken.

David: "Was ist die bevorzugte Methode der Enthüllung, die Art der langsamen Einführung, die wir gerade jetzt erleben? Werden Computersysteme verwendet, die die Vorhersagbarkeit durch künstliche Intelligenz nutzen, um diese Strategie der allmählichen teilweisen Enthüllung zu entwerfen? "

Corey: Nun, diese Gruppen haben definitiv eine AI-Technologie verwendet, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was in verschiedenen wahrscheinlichen Zukunftsvarianten los ist. Soweit ich verstanden habe, ist es so, dass diese Technologie für sie noch nicht zuverlässig war. Etwas, das auftrat, war vielleicht dieser Mandela-Effekt, wer weiß, vielleicht ist diese Technologie nicht mehr so ​​nützlich für sie ist. Aber sie haben definitiv in der Vergangenheit diese Technologie verwendet. Das ist der Grund, warum es so oft Möglichkeiten gab, diese Kabale zu vernichten, aber sie haben jedes Mal einen Weg gefunden, mithilfe dieser Technologie dem zu entrinnen.

David: Also der Kern der Frage ist, macht die Kabale diese kleine Enthüllung tropfenweise, wie wir sie schon sehen, oder gibt es irgendwann vielleicht einen Punkt, wo sie eine große Explosion machen wollen

Corey: Nun, es gab einen Plan für ein paar große Explosionen, keine volle Enthüllung, aber Offenbarungen, die auf jeden Fall die Aufmerksamkeit jedes Menschen auf der Erde auf sich ziehen würden. Wenn die Dinge über ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit herauskommen - bum, "Wir fanden Pyramiden unter dem Ozean". Bum, "Neue Information: Wir fanden seltsame Artefakte in der Antarktis," weißt du, um einen abzulenken und fernzuhalten. Sie werden Enthüllung als eine Art Ablenkung und Manipulation verwenden.

David: "Es gibt eine Grenze wie oft man jemanden in die Zeit zurückschicken kann, bevor bestimmte unausweichliche gesundheitliche Konsequenzen oder andere Dinge stattfinden? "

Corey: Auf jeden Fall, vor allem bei den frühen Technologien. Es werden solch hohe elektromagnetische Felder verwendet, dass auch wenn Menschen, die 20 Jahre im Raumfahrtprogramm verbringen, innerhalb dieser hohen elektromagnetischen Felder sind, sie eine Menge von Nebenwirkungen haben: die zeitliche Demenz, verschiedene Arten von neurologischen Problemen, seltsame Taubheit. Es gibt ein Anzahl von Problemen, die sich aus diesen Magnetfeldern ergeben. Deshalb ja, wenn du mit dieser Technik zurückgebracht wurdest, vor allem mit der, die sie vor langer Zeit benutzt haben, um dich immer wieder zurückzuschicken ist so, als ob man im Maschinenraum eines dieser Torsionsantriebe arbeitet. Sie tragen diese Faraday-Anzüge, die sie wie eine Metallfolie komplett abdecken, wenn sie darin sind. Daher, ja, es ist sehr schädlich für das Nervensystem. 

David: Also gibt es irgendwelche Kontraindikationen für die Lebensdauer der Menschen, wenn sie im geheimen Weltraumprogramm gewesen sind

Corey: Ja. In der Regel haben die Leute, die entweder im Ruhestand sind oder durch eine 20-and-Back wie ich selbst gegangen sind für eine gewisse Zeit eine Menge von neurologischen Problemen. Ihre Lebensqualität neigt dazu, abzunehmen und sie haben nicht die Lebenserwartung wie der Rest der Bevölkerung. Das ist ein Kompromiss, den sie eingehen, und die meisten von ihnen nehmen dies wissentlich in Kauf.

David: Eines der Dinge, die wir in einem früheren Update beschrieben haben ist, dass du an neue Informationen gekommen bist darüber,, dass es mehr als ein 20-and-Back-Programm gab. Wie beeinflusst dieses neue Wissen die Frage, die lautet, gibt es eine Beschränkung, wie oft jemand in der Zeit zurückgeschickt werden kann?

Corey: Ja. Diese Information wurde mir durch Gonzales weitergegeben, als ich eine Untersuchung im Maya-Raumschiff erhielt. Und sie hatten tatsächlich zwei der 20-and-Back-Erinnerungen von mir unterdrückt, als sie mich zum ersten Mal trafen. Weil, als ich die Augenchirurgie wegen der Netzhautablösung hatte, von der die sie sagten, dass sie im Grunde das gleiche sei wie bei Astronauten-Augen, da hatte ich die volle Erinnerung an alle drei 20-and-Backs.

David: Oh!

Corey: Und ich war fast selbstmordgefährdet. Es war schlecht. Und dann kamen sie und unterstützten mich, indem sie einiges von meiner emotionalen Energie bzgl. der Erinnerungen an diese 20-und-Back entfernten, und dann die Erinnerungen an die anderen beiden wieder ausgruben. Die Erinnerungen waren nicht förderlich für mich um ein normales Leben zu führen.

David: Angenommen, dass du eine Person bist, die jetzt glaubt, dass Sie drei 20-und-Backs gehabt hat, dann hättest du ein Seelenalter von 105 oder so ähnlich?

Corey: Ja, so ähnlich. Also, wie beeinflusst das dich in Bezug auf deine Gesundheit und deine Funktionalität? Es gibt definitiv Nebenwirkungen. Ich habe eine Reihe von Operationen wegen der neurologischen Fragen mit meinen Händen und Unterarmen, was üblich ist. Ich fange an, Probleme mit meinem Erinnerungsvermögen zu haben, so wie Aphasie, wo man sich plötzlich nicht an seine normalen Worte aus deinem Wortschatz erinnern kann. Es ist so, als wäre es gelöscht worden.

David: Sicherlich.

Corey: Also ja, da gibt es viele verschiedene Nebenwirkungen, mit denen ich mich beschäftige.

David: Weißt du von jemandem, der vier oder fünf oder mehr 20-and-Back-Erfahrungen hatte? Ist das jemals passiert?

Corey: Nicht dass ich wüsste, nein.

David: Also denkst du, dreimal könnte das Maximum sein, bis wohin das getrieben werden kann?

Corey: Ich habe keine Ahnung.

David: Ist jemals jemand gestorben, der ein 20-and-Back-Programm durchlaufen hatte, von dem du wüsstest?

Corey: Ich weiß, dass die Menschen während auf 20-und-Backs gestorben sind, aber ich habe nie von jemandem gehört, der in dem Prozess der Rückführung vom 20-und-Back, im pharmazeutischen oder zeitlichen Prozess gestorben ist. Ich bin mir aber sicher, dass anfangs , als sie diese Technologie entwickelten, die uns von Außerirdischen weitergegeben worden war, sie definitiv ein paar Eier zerbrochen haben, bevor sie das richtige Omelett erhielten.

David: Wie gehen sie damit um, wenn jemand in einem 20-and-Back stirbt? Wie bringen sie diese Leute zurück?

Corey: Nun, wenn diese zum Militär gehören und situationsabhängig erhalten sie militärische Ehren. Aber wenn man ein Zivilist im 20-and-Back ist, werden sie zur vermissten Person.

David: Man kann also keinen toten Körper im Alter zurücksetzen?

Corey: Du weißt, sie könnten wahrscheinlich im richtigen Alter den Prozess des Klonens eines Körpers durchführen und ihn dann dort ersetzen, aber was wirklich geschieht ist, dass es nichts gibt, was nach zu Hause zurückkehren könnte während dieser Rückführungsphase. Daher kommst du also nicht nach Hause zurück. Und die Eltern kommen am nächsten Tag rein, du bist weg, eine vermisste Person.

David: Wissen wir, welche außerirdische Gruppe uns diese Technologie der 20-und-Back-Altersrückführung gab? Waren es die Dracos? Waren es die Anshar? Haben wir eine Ahnung, wie das Raumprogramm das bekam?

Corey: Wir haben eine Menge von unseren Sachen von einer Gruppe von Nordics bekommen.

David: Oh, wirklich?

Corey: Ja.

David: Und war das eine Nordics-Gruppe aus der inneren Erde?

Corey: Ich bin mir nicht sicher. Sie behaupten nicht, dass sie dorther kommen. Sie behaupten, von einem anderen Sternsystem zu sein.

David: Ok, ist diese Art von 20-and-Back-Ding eine ziemlich gemeinsame Strategie, die in einer Vielzahl von anderen Welten neben der Erde eingesetzt wird? Ist dies eine gängige Praxis?

Corey: Davon ausgehend, dass sie eine gebrauchsfertige Lösung hatten, die bereit stand, um an uns übergeben zu werden, würde ich davon ausgehen, dass ja, es wird auf irgendeinem Niveau auf anderen Planeten verwendet.

David: Du hast in einem unserer früheren Updates gesagt, dass man Leute in dem Raumprogramm hat, die aus verschiedenen Epochen der Erdgeschichte gleichzeitig gezogen worden war. Ich bin neugierig, wie die Leute von - wie du gesagt hast, einige von ihnen könnten aus den 1950er Jahren stammen. . . Ist das ein Prozess der Zeitreise, die erforderlich ist, um sie an erster Stelle zu bekommen? Wie werden sie abgeholt?

Corey: Ja, sie müssen in der Zeit zurückreisen, um sie abzuholen. Und dann, wenn sie sie abholen, und sie dienen ihre Zeit, bringen sie sie danach genau zu diesen Zeitpunkt zurück.

David: Was wäre das für Jemanden in den 1950er Jahren? Würden sie so etwas wie einen UFO-Kontakt sehen oder wie würde es ihnen vorkommen?

Corey: Ich habe keine Ahnung. Ja, das waren keine Informationen, die wir untereinander teilen durften. Und ich habe Leute gesehen, die offensichtlich aus verschiedenen früheren Jahrzehnten stammten. War nicht üblich, aber man konnte es erleben.

David: Hier ist eine interessante Frage: "Wenn wir uns auf halber Strecke aus der Mitte der Milchstraße in Richtung des Randes mit 1.000 Meilen pro Stunde bewegen, gibt es dabei eine Art räumlicher Verschiebung?“

Corey: Richtig.

David:. . . „wie wir durch diesen galaktischen Raum gehen, wie kompensieren sie das in diesem 20-and-Back-Ablauf?"

Corey: Man nimmt eine Person und versetzt sie 20 Jahre zurück in die Vergangenheit. Nun, zwanzig Jahre zurück in der Vergangenheit, da stand die Himmelsmechanik anders. Sie hat sich verändert. Es ist wie eine riesige Uhr, die sich zu jeder Zeit dreht. So wie sie Berechnungen des kosmischen Netzes haben, wie man zwischen verschiedenen Sternen reist und dort in der richtigen Zeit ankommt, haben sie das gleiche mathematische Modell für das Zurückgehen in der Zeit. Also sind sie in der Lage, es zu berechnen.

David: Weißt du von Menschen aus der Zukunft der Erde, die vielleicht so wie Leute aus den 1950er Jahren eingezogen wurden?

Corey: Ich habe gehört, dass es Leute aus der Zukunft gab, die abgeholt wurden, während sie in Aufklärungsmission hierher gekommen waren. Mehr dazu weiß ich nicht.

David: Wenn man jemanden aus den 50er Jahren und jemanden aus den 80er Jahren von der Erde aus eingezogen hat, und beide arbeiten in dem, was jetzt die gleiche Zeit ist, wo immer sie sind, wie vermeidet das Raumprogramm Zeitparadoxen? Mit anderen Worten, würde diese Person aus den achtziger Jahren irgendwann nicht eine kulturelle Referenz von sich geben, die den Geist des Typen aus den 50er Jahren irgendwie beschmutzen könnte?

Corey: Sicher, wenn die Person aus den 50er Jahren nicht gedächtnisgelöscht ist.

David: Die Gedächtnislöschung beseitigt jegliche Erinnerung von ihm an irgendetwas, was in unserer Zukunft sein würde?

Corey: Richtig.

David: Aber du hast auch gesagt, dass in 4% der Fälle es nicht effektiv ist.

Corey: Ja, 3 bis 5% der Fälle. Und dann müssen sie diese Probleme mildern, wenn sie auftreten.

David: "Mildern" bedeutet wie die Person wiederum zu entführen, sowas in der Art?

Corey: Ja. Woandershin entführen oder sie bestechen oder was auch immer.

David: Wir scheinen auch von anderen Insidern zu hören, mit denen gesprochen habe, dass Zeit eine natürliche Reparaturfähigkeit an sich selbst besitzt.

Corey: Ja. Zeit ist so biegsam wie der Raum. Deswegen haben wir am Anfang versucht, zurückzukehren und diese verschiedenen Paradoxien zu reparieren, die wir geschaffen hatten. Und die nicht-irdischen Gruppen sagten uns: "Hört auf, ihr macht es nur noch schlimmer.“ Pünktlich wird die Zeit zurückschnappen, sie wird sich selbst korrigieren.

David: "In früheren Sendungen von 'Cosmic Disclosure' wurde dir eine Frage über dich gestellt. Die Frage war, willst du das Wissen, wer du warst, wer du bist und wer du sein wirst? Wenn du eine neue Gelegenheit bekommst, diese Frage zu beantworten, würdest du jetzt antworten: "Ja, ich will es wissen" und warum? "

Corey: Ich glaube, ich bin nahe dran, dazu bereit zu sein. Ich mache eine Menge Arbeit an mir selbst - eine Menge Dinge, die von diesen Wesen hervorgehoben werden, die ich ändern muss. Aber ich denke, eine Menge dieser Informationen wurde tatsächlich in mich heruntergeladen, als ich dieses Treffen mit dem Wachposten auf dieser Station hatte und all diese Informationen heruntergeladen wurden. Ich hatte einfach keinen Zugang dazu. Ich denke, es ist ein Prozess, sich durch diese Informationen hindurch zu arbeiten, um Zugang zu ihnen zu bekommen. Aber wenn mir diese Frage noch einmal gefragt wird, hängt es von dem Moment ab, in dem ich mich befinde. Im Moment gerade bekomme ich davon das Gefühl, dass es eine überwältigende Erfahrung ist. Und eine, die Gonzales beträchtlich verändert hat. Er ist buchstäblich ein anderer Mensch. Er sieht nur so aus wie der Typ, den ich vorher kannte.

David: Hier nun etwas, was m. E. einfach eine allgemeine persönliche Anleitung und eine philosophische Frage ist, basierend auf dem, was du durchgemacht hast: "Wie kann jemand mit früheren und gegenwärtigen Erfahrungen Frieden machen, die negativ sind, damit derjenige sich selbst heilen kann und in seinem Leben nicht festsitzt und jegliche Gefühle der Verwundbarkeit und des Mangels an Vertrauen anderen Menschen überwindet? "

2 Corey And David

Corey: Nun, man kann sie nicht vergraben. Du musst dich ihnen erhobenen Hauptes stellen. Viele von ihnen sind Traumata, bei dem man die Hilfe eines Profis brauchst. Versuche nicht, es auf eigene Faust zu tun. Aber wenn man sich entwickeln will, muss man anfangen, sich auf diese Traumata zu konzentrieren und in der Lage sein, zu einem Punkt zu kommen, wo man über sie sprechen kann, ohne die Energie zu fühlen, die mit dem Trauma verbunden ist. Das verlangt viel Arbeit, aber ich war in der Lage, es zu verschiedenen Themen zu tun, und es war sehr schmerzhaft. Ich musste mich einfach mit Dingen über mich selbst konfrontieren, was ich es nicht wollte. Wenn du in deinem Leben bist, wo du das machen kannst, dann geh es dafür. Wenn nicht, dann mach die Arbeit, die nötig ist, um dorthin zu gelangen.

David: Sehr gut gesagt. "Es gibt nur zwei Zeitlinien: die, die wir hier auf der Erde erleben und die, die das geheime Weltraumprogramm erlebt? Oder erzeugt jede neue Person, die ins geheime Raumprogramm gebracht wird, eine neue Zeitlinie? "Ich denke, das ist die erste Frage.

Corey: Zeitlinien, Realitäten, sie sind im Grunde das gleiche. Es gibt viele, viele, viele verschiedene Realitäten und Zeitlinien. Also gibt es nicht nur die beiden.

David: Ok. Der nächste Teil dieser Frage lautet: "Gibt es zwei Versionen derselben Person zur gleichen Zeit? Gibt es eine, die [in ihren Fähigkeiten] verstärkt und hoch ausgebildet ist, die außerhalb des Planeten lebt, während die andere Version derselben ein normales Leben auf der Erde lebt?"

Corey: Das sind zwei verschiedene Zeitlinien. Es hängt also davon ab, wie du es betrachtest. Ich meine, wenn du es so betrachtet hast, wie während der gleichen Zeit, nicht abgespalten oder von einander segmentiert, dann ja, es würde aussehen, als ob sie gleichzeitig koexistieren. Aber es sind zwei verschiedene Zeitlinien. Auf einer Zeitlinie bist du im Raumfahrt-Programm und es gibt eine fehlende Person Bericht auf Sie während dieser Zeit auf der Erde. Auf einer anderen Zeitlinie, sobald man zurück ist, durchläuft man seine Wiedereingliederungsperiode, nachdem man aus dem geheimen Raumfahrtprogramm zurückgeführt wurde, wenn das verständlich ist.

David: Alles klar. Lass mich Folgendes fragen, denn es passt zu deiner Frage. Man spricht davon, dass man off-planet verbessert und hochgradig ausgebildet wird. Können die Leute, die das Weltraum-Programm betreiben, die Verbesserungen und den hohen Grad der Ausbildung wieder zurückfahren, wenn sie den Rückführungs-Prozess durchführen, durch das man wieder zu seinem regelmäßigen Leben gebracht wird. Verliert man das Training und die Verbesserungen?

Corey: Das Training kann man wiedererlangen. Es ist abgespalten. Das Training, das Wissen, die Erfahrung ist noch da. Es ist abgespalten. Es ist gedächtnisgelöscht oder von deiner Fähigkeit entfernt worden, es in dein unmittelbares Gedächtnis zu ziehen.

Also deine Fähigkeiten sind abrufbar. Nun, die Fähigkeiten, wenn sie chemisch verbesserte Fähigkeiten sind, muss man wiederum durch den Prozess hindurchgehen, diese Chemikalie im eigenen Körper aufzubauen und dann passt sich der Körper der Chemikalie an.

David: Der nächste Teil der Frage lautet: "Was passiert mit der Zeitlinie außerhalb des Planeten, sobald der Angestellte des Geheimen Raumfahrtprogramms zurückgekehrt ist und zu dem Moment zurückgeschickt wurde, an dem er ursprünglich gegangen ist?"

Corey: Die Zeitlinien. . . Diese andere Zeitlinie existiert noch. Du bist nur gerade jetzt auf dieser Zeitlinie.

David: Also, in irgendeiner Weise, die Idee der Menschen von einer schönen organisierten linearen Zeit trifft nicht wirklich zu, wenn man hier über Zeitlinien spricht.

Corey: Zeit ist nicht das, was die Leute denken, was sie sei. Wir fangen gerade an, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Gravitation und Raum wirken und die Verwirbelung des Raumes. Zeit funktioniert in der gleichen Weise. Sie kann manipuliert und gestreckt werden und in einigen Fällen mit anderen Zeitlinien verschmolzen werden.

David: Ok. Also haben wir hier eine letzte Frage für dich, und das ist: "Was gezielt kann der durchschnittliche Bürger tun, um die Enthüllung aktiv zu fördern und den größten Einfluss auszuüben?"

Corey: Nun, ich würde definitiv nicht damit anfangen hinauszugehen und über graue Aliens oder über 2,40m groß blaue Vögel zu sprechen. Ha, ha.

David: Ha, ha. Du hast es auf die harte Art gelernt.

Corey: Nun, ja, du weißt, ich hatte keine Wahl.

David: Richtig.

Corey: Ich denke, dass das Beste, was wir alle tun können, ist, sich auf die unterdrückten Technologien zu konzentrieren, die wir freigegeben haben wollen - fokussieren wir uns darauf. Wenn wir uns auf Nichtirdische konzentrieren ist das schon ein Thema, das in Menschen so programmiert wurde, ihm zu widerstehen. Nun, wenn die Leute anfangen herauszufinden, dass die Regierung vielleicht die Technologie hat, die Krebs heilen kann, vielleicht hat sie Technologie, die Nullpunkt-Energie ist. Das ist etwas, das die durchschnittliche Person so greifbar denken kann, dass sie sich dahinter stellen kann. So glaube ich, dass wir uns am Anfang auf praxibezogene Teile des geheimen Weltraumprogramms konzentrieren sollten und versuchen, dass das enthüllt wird, um die Öffentlichkeit interessiert zu bekommen und nur bis zu einem Punkt, wo sie nicht mit den Schultern zucken, wenn sie hören "ETs" oder "Aliens" .

David: Was könnten deiner Meinung nach die Menschen, die diese Sendung sehen und Internetzugang haben unternehmen, um diesen Prozess zu unterstützen?

Corey: Holt euch Petitionen, gebt Kommentare ab, verbreitet die Informationen so viel wie ihr könnt. Sprecht nicht über Aliens, auch nicht innerhalb eurer Familie. Ich glaube, das Beste, worüber man mit ihnen sprechen kann ist unterdrückte Technologie. Jeder kann annehmen, dass die Regierung Technologie hat, die unserer 50 Jahre voraus und Teil der nationalen Sicherheit. Wenn die Leute zu denken beginnen: "Ich habe eine Tante, die im Begriff ist, an Krebs zu sterben" und wenn ich diese Technologien jetzt hätte, würde ich sie einsetzen. Und es gibt viele Leute da draußen, die Angehörige in solchen Situationen haben. Ich kann mir nichts anderes vorstellen, das die Leute motivieren wird, nach außen zu treten und Enthüllung zu verlangen.

David: Glaubst du, dass es eine Möglichkeit für den Journalismus gibt, Artikel, Blogs und Videos zu erstellen, die noch nicht gemacht wurden? Oder glaubst du, dass alles, was aufgedeckt werden könnte, bereits aufgedeckt ist?

Corey: Ich glaube, dass es in einer Weise geschehen kann, die leichter unter der allgemeinen Bevölkerung zu verbreiten ist. Wenn viele von uns anfangen, sich auf  diesen Bereich zu konzentrieren und versuchen, die allgemeine Information über das geheime Raumfahrtprogramm zu erhalten, die Technologien, die unser Leben verändern würden, denke ich, dass das ein Anschwellen von Leuten bewirkt, die viel stärker Enthüllung fordern, als dass wir mit ihnen über in der Wüste abgestürzte Aliens sprechen.

David: Einverstanden. Nun, ihr habt es hier zuerst gehört. Das ist "kosmische Enthüllung". Ich bin euer Moderator, David Wilcock, hier mit Corey Goode, wir nehmen eure Fragen und beantworten sie euch zusammen mit Handlungsmöglichkeiten, die ihr verwenden könnt, um diese Enthüllung Wirklichkeit zu machen. Danke fürs Zuschauen.


Usage Policy: Please post 1/3 of this article and a link back to this page for the remainder of the article. Other portions can be quoted from. It would be appreciated if all those who re-post this information would follow this standard.

Loading...